Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Werkzeuge > Halterung selber gemacht

Halterung selber gemacht

von Chris Schmid

Warnung: Bei allen unseren Tipps & Tricks immer an die Sicherheit denken und wenn möglich erst an einem Probestück ausprobieren.


Halterung selber gemacht

So soll es am Schluss aussehen! Diese Halterung ist in etwa zehn Minuten gebaut. Etwa ein Dutzend von ihnen leisten bei mir gute Dienste vor allem beim Airbrushen. Und so funktioniert's:

Halterung selber gemacht

Ausgangsmaterial

Eine Zange, etwas Modellgips, ein Stück Draht (etwa 2 - 3 Millimeter dick), eine leere Farbdose samt Deckel sowie eine Krokodilklemme ist alles, was benötigt wird. Die Krokodilklemmen kriegt man entweder im Baumarkt oder beim Elektrofachhändler. Dieser hat eventuell auch gleich noch etwas Draht am Lager.

Halterung selber gemacht

Step-by-Step:

Mit der Zange (oder von Hand) wird ein Stück Draht in die passende Form gebogen. Dabei ist darauf zu achten, dass es unten eine Art Kreis gibt, welcher dann am Farbdosenboden anliegt. Dies ergibt später einen guten Halt für den Draht im Gips.

Halterung selber gemacht

Bohrungen:

Nun noch ein Loch in den Deckel gebohrt, durch welches der Draht passt...

Halterung selber gemacht

...den Draht in die Farbdose gestellt und den angerührten Modellgips dazugegossen...

Halterung selber gemacht

...den Deckel draufgeschraubt...

Halterung selber gemacht

...und mit der Zange die Krokodilklemme befestigt.

Halterung selber gemacht

Fertig! Die Halterung kann sofort benutzt werden, ohne auf das Trocknen des Gipses warten zu müssen. Wie man hier schön sehen kann, können mit diesem Gerät auch Teile fixiert werden, die ihren Schwerpunkt weit außen haben, ohne dass die ganze Chose kippt.

 

Viel Spass beim Werkzeugbau!

Chris Schmid

Publiziert am 17. April 2004

Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Werkzeuge > Halterung selber gemacht

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog