Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Werkzeuge > Modellbau unterwegs

Modellbau unterwegs

von Thorsten Wieking

Warnung: Bei allen unseren Tipps & Tricks immer an die Sicherheit denken und wenn möglich erst an einem Probestück ausprobieren.


Modellbau unterwegs

Jedes Jahr das gleiche, herzzerreißende Bild – 1000de Modellbauer werden gewaltsam von ihren Arbeitsplätzen gerissen und sind gezwungen, 7 – 21 Tage ohne ihre tägliche Entspannungsübung Modellbau auszukommen. Der Grund für diese tragischen Ereignisse? FAMILIENURLAUB!!!

Okay, sicherlich werden die wenigstens die oben geschilderte Situation derart dramatisch empfinden. Trotzdem stellt sich natürlich die Frage – wenn Modellbau Entspannung ist, warum dann auch nicht am Urlaubsort entspannen, vorausgesetzt Urlaubsform und Ort und Familie erlauben dies. Bei einer Woche Wildwasserrafting dürfte man wenig Gelegenheit haben, einem 1:700 Schiff das Rigging zu verpassen, auch dürfte eine Flugreise aufgrund der Gepäck- und Gefahrstoffvorgaben eher hinderlich sein. Wer den Urlaubsort im eigenen Auto erreichen kann und vielleicht noch Platz für einen kleinen Koffer hat, der ist schon einen Schritt näher zur "perfekten" Erholung.

Der Koffer

Zunächst einmal möchte ich die Protagonisten vorstellen: Inspiriert durch den Koffer des Puppendoktors aus Toy Story2 suchte ich zunächst nach einem passenden Koffer.

Gefunden wurde ein ehemaliger Laptopkoffer, im Handel auch gerne "Pilotenkoffer" genannt, etwas Holz aus dem Baumarkt und verschiedene Kunststoffdosen, in diesem Fall aus dem Sortiment eines skandinavischen Einrichtungshauses. Aus dem Holz zimmerte ich einen passenden Koffereinsatz, der Platz für Farben, Werkzeug und je nach Größe auch einzelne Modelle bietet.

Modellbau unterwegs

Modellbau unterwegs

Modellbau unterwegs

Das Werkzeug

Im Endeffekt alles, was benötigt wird. Um dem ganzen etwas Ordnung zu verpassen, packte ich alles in einen Kunststoffkasten, wie man ihn im Elektronik- und Heimwerkerhandel finden kann. Eine Airbrushpistole würde ebenfalls Platz finden, man muß nur die Druckluftfrage lösen.

Modellbau unterwegs

Die Modelle

Eine Trumpeter TU-160 in 1:72 dürfte als Urlaubsmodell etwas groß sein, ansonsten kann eingepackt werden, was Spaß macht und auch aus dem Kasten heraus, ohne Referenzmaterial usw. den eigenen (Urlaubs-)Ansprüchen genügt.

Die ersten Erfahrungswerte konnten im Urlaub auf Büsum gesammelt werden, der Koffer samt Inhalt konnte allen modellbauerischen Ansprüchen genügen. Das erste Testobjekt war der 1:72 VW Schwimmwagen aus dem Academy German Fuel Truck Set. Bis auf die Lackierung (mangels Airbrush nur mit dem Pinsel) stellt mich das Ergebnis unter eingeschränkten Bedingungen zufrieden. Besonders die relativ kurze Bauphase (mangels Recherchemöglichkeit) war eine angenehme Abwechslung.

Live aus dem Urlaub 2006 in Büsum, Schleswig-Holstein, berichtete Thorsten Wieking für Modellversium.de.

Modellbau unterwegs

Thorsten Wieking

Publiziert am 03. Oktober 2006

Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Werkzeuge > Modellbau unterwegs

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog