Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Nützliches aus dem Alltag > Entlacken mit Backofenspray

Entlacken mit Backofenspray

von Jasper Schreiber

Warnung: Bei allen unseren Tipps & Tricks immer an die Sicherheit denken und wenn möglich erst an einem Probestück ausprobieren.


Das Backofenspray
Das Backofenspray

Ich bin nach einem Missgeschick durch Herumprobieren mit den verschiedensten Haushaltsreinigern, die gerade in meiner Reichweite waren, darauf gekommen, dass sich der Backofenreiniger von AS (Hausmarke von Schlecker) wunderbar dazu eignet, Modelle mit Acryllack zu entlacken. Einfach einsprühen, 10 Minuten warten und evtl. mit einem Pinselein wenig nachhelfen, mit Wasser abspülen: Fertig! Ich selbst lackiere mit Tamiya Lacken und da funktioniert es einwandfrei. Auch bei Testors Emailfarben funktioniert es, aber hier braucht es eine erheblich längere Einwirkzeit und mehrmalige Anwendung. Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren!

Ich habe als Anschauungsobjekt eine Felge eines Trucks aus Tamiyas 1:35 Mini 4WD Serie genommen. Utensilien sind neben dem Backofenspray noch ein nicht zu harter Pinsel, um bei filigraneren Modellen (z.B. Haltebügel an Panzern, Fahrzeugen) keine Teile abzubrechen.

Eine eingesprühte Felge
Eine eingesprühte Felge

Die Felge nach 30 Sekunden
Die Felge nach 30 Sekunden

Die Felge nach dem Entlacken
Die Felge nach dem Entlacken

Jasper Schreiber

Publiziert am 16. Dezember 2009

Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Nützliches aus dem Alltag > Entlacken mit Backofenspray

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog