Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Detaillieren > How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

von Lutz Jurrat

Warnung: Bei allen unseren Tipps & Tricks immer an die Sicherheit denken und wenn möglich erst an einem Probestück ausprobieren.


How to...make a Custom Seat

In diesem Bericht geht es darum, sich mit einfachen Mitteln welche in jedem Haushalt vorrätig sind, einen eigenen Sitz zu fertigen.

Für die Herstellung benötigen wir:

  • Kupferdraht
  • Pfannenspritzschutz
  • Cristal Clear oder Ponal
  • 1 Sitz
  • Pattex Stabilit Express 

How to...make a Custom Seat

Da mir für ein Bikeprojekt der vorhandene Sitz nicht gefiel (links im Bild), kam ich auf die Idee, mir einen passenden Sitz zu fertigen. Im Web fand ich schnell Vorlagen, die meiner Erwartung entsprachen. Als Basis diente mir ein anderer Sitz, von dem ich einen Abguss in Resin herstellte.

How to...make a Custom Seat

Als nächstes fertigte ich aus einem Stück Resin einen Wulst, den ich mit Stabilit Express auf den Sitz klebte und verspachtelte.

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

Die Verlängerung fertigte ich aus 0,3 mm Sheet streifen, die ich mit dem oben genannten Kleber befestigte. Der blau markierte Bereich wurde nach Aushärtung des Klebers mittels Feile entfernt.

How to...make a Custom Seat

So sieht das neu gefertigte Heckteil des Sitzes aus.

How to...make a Custom Seat

Aus einem Pfannenspritzschutz aus dem Küchenbedarf schnitt ich mir ein passendes Teil heraus und legte es an das Hinterteil des Sattels an. Mit der Rückseite eines Cutters drückte ich die Maschen vorsichtig in die vorhandene Mulde und im unteren Bereich falzte ich das Gitter einfach um. Überstehendes Material schnitt ich mit einer Nagelschere ab. Danach wurde das Gitter noch angedrückt und mit Sekundenkleber Gel befestigt.

How to...make a Custom Seat

Nun kam die Kupferlitze zum Einsatz.

Ich drillte mir 2 Litzen auf und verdrillte diese miteinander, so dass sich eine kordelähnliche Litze ergab. Diese klebte ich mit verdünntem Ponal in die Mulde. Die überstehenden Enden wurden nach innen eingeschlagen und nach Durchtrocknung gekürzt.

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

Auch die 2. Litze wurde wie schon erwähnt angefertigt und auf die selbe Weise unterhalb  der Sitzfläche befestigt.

Nach Durchtrocknung des Sitzes bekam dieser eine Schicht Grundierung und wurde mit Acrylfarbe gestaltet. Der Farbwahl und Ausarbeitung sind sicher keine Grenzen gesteckt.

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

Variante 2

Bei Durchsicht des Bildmaterials kam mir die Idee, nach einer Struktur zu suchen ,welche feinmaschiger und filigraner ist. Deshalb schnitt ich mir ein Stück Fliegengaze zu und klebte es mittels Crystal Clear auf das Hinterteil des Sitzes. Da mich das Ergebnis noch nicht befriedigte, legte ich eine 2. Lage Gaze darüber, und verklebte auch diese . Die Kordeln wurden danach ,wie schon oben beschrieben angebracht. 

Die 1. Lage nach dem Durchtrocknen
Die 1. Lage nach dem Durchtrocknen

2. Lage geklebt mit Cristal Clear
2. Lage geklebt mit Cristal Clear

How to...make a Custom Seat

Mit Kupferkordel versehen
Mit Kupferkordel versehen

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

How to...make a Custom Seat

Sicherlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, solche Strukturen herzustellen.

Dies soll auch nur ein kleiner Denkanstoß sein, Dinge, welche im Haushalt vorhanden sind, sich für den Modellbau nutzbar zu machen.

How to...make a Custom Seat

Lutz Jurrat

Publiziert am 10. Oktober 2006

Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Detaillieren > How to...make a Custom Seat

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog