Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Detaillieren > Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

von Gerhard Doppelhofer

Warnung: Bei allen unseren Tipps & Tricks immer an die Sicherheit denken und wenn möglich erst an einem Probestück ausprobieren.


Bau einer winterlichen Nebenstraße

Materialien:

  • verschiedene Styroporplatten (Abfall vom Bauhof oder Firmen)
  • Holzleim
  • Tapetenkleister
  • lösungsfreier Kleber (UHU)
  • Moltofill als Spachtelmasse (besser als Gips)
  • Quarzsand
  • Dekorationsstreu (hier Schneekristalle)
  • und diverse Holzstäbchen

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Quarzsand ist kristallin und durchsichtig, es gibt verschiedene Körnungen. Ich verwende ihn als Untermaterial, denn die Schneekristalle sind feiner und sehen dann so aus, als ob es frisch geschneit hätte. Kleber auftragen, Quarzsand darauf streuen, trocknen lassen, danach Kleber verdünnt mit Sprühflasche darüber und Schneektistalle zerkleinern und aufstreuen. Wichtig: Restmaterial immer abklopfen, sonst bröselt man den Boden voll und Ärger mit der Hausfrau ist vorprogrammiert ;)

Mein Motto ist: einfach drauf los -man kann nichts falsch machen. Und wenn doch, neues Material!

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Bau einer winterlichen Nebenstraße

Gerhard Doppelhofer

Publiziert am 22. Februar 2018

Du bist hier: Home > Tipps & Tricks > Detaillieren > Bau einer winterlichen Nebenstraße

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog