Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Percival Provost

Percival Provost

Sultan of Oman's Air Force

von Marco Coldewey (1:144 Miniwing)

Percival Provost

Infos zum Orginal:

Die Provost ist ein kleines Schulungsflugzeug, mit starrem Fahrwerk für die Anfängerschulung. Das Flugzeug hat die Maße 8,7x10,7 m mit einer maximalen Startmasse von 2000 kg Angetrieben wird die Maschine von einem Alvis Leonides 126 Sternmotor mit 557 PS. Sie ging aus einer Ausschreibung des britischen Luftfahrtministeriums hervor. Nachdem man bereits 30 andere Entwürfe schlagen konnte, setzte sich Percival am Ende gegen Handley Page und dessen HPR 2 durch. Es galt den bisherigen Typen, die Percival Prentice, zu ersetzen.

Percival Provost

Ab der Version Mark 52 wurden die Flugzeuge auch mit Bewaffnung für Exportkunden ausgeliefert. Den Anfang machte das damalige Rhodesien (heute Simbabwe), es folgten Burma (heute Myanmar), Irak, Malaysia, Oman und Sudan. Die Bewaffnung bestand aus zwei Maschinengewehren und 227 kg an Bomben oder Raketen. Das Konzept der nebeneinander angeordneten Piloten fand bei der Weiterentwicklung, der Jet Provost, besser bekannt als BAC 167 Strikemaster, Verwendung.

Percival Provost

Bei der damaligen Luftwaffe des Sultans vom Oman war die Provost das erste bewaffnete Flugzeug, neun Stück befanden sich in der Flotte.

Percival Provost

Infos zum Bau:

Die Provost ist ein kleiner, übersichtlicher, leicht zu bauender, Bausatz von Miniwing mit 24 Teilen. Vielmehr gibt es darüber nicht zu sagen. Die Teile passen gut und es gibt keine größeren Probleme. Ein bisschen detailliert habe ich dann am Ende noch: Abgasrohr, Scheibenwischer, Bremsleitungen, Antenne, Pitot und Stangen an den Steuerflächen.

Percival Provost

Marco Coldewey,
modellbau.mc84.de

Publiziert am 26. February 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Percival Provost

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog