Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > F-4J Phantom II

F-4J Phantom II

VMFA-232 Red Devils

von Daniel Schlosser (1:48 Academy)

F-4J Phantom II

Nach gut zehn Monaten ist mein Modell der F-4J Phantom von Academy endlich fertig geworden. Schon seit jeher bin ich ein großer Fan dieses Flugzeugs und kann mich noch sehr gut an die Geräsuchkulisse in den Sommermonaten der 1980er Jahre mit ihren langen Rußfahnen erinnern.

F-4J Phantom II

Diesmal wollte ich keine Jäger-Variante bauen, es sollte eine Maschine der US Marines werden, wie sie für typische CAS-Missionen eingesetzt wurde. Somit suchte ich auch nach einer anderen Decal-Variante und Optionen für die Bewaffnung, abseits der oft gesehen Sidewinder- und Sparrow-Konfiguration. Ich entschied mich für eine Maschine der VMFA 232 Red Devils, stationiert in Chu Lai, Südvietnam im Jahr 1969.

F-4J Phantom II

Der Bausatz ist aus meiner Sicht sehr gut zu bauen. Die Detaillierung ist top, es liegen auch jede Menge Außenlasten bei. Spachtelarbeiten waren nur an dem Übergang Rumpf/Flügel und bei den Lufteinlässen nötig.

F-4J Phantom II

Die LAU-10/A Zuni Rocket pods stammen von Eduard und sind nicht im Bausatz enthalten. Sie sind aus sehr gut detailliertem Resin einwandfrei gegossen und lassen sich sehr gut verarbeiten. 

F-4J Phantom II

Die Decals stammen von AOA "Spooks from the beach". Hier sind auch alle Stencils enthalten und man hat die Auswahl aus zwölf verschiedenen Einsatzmaschinen des Vietnam-Konflikts. Das Aufbringen der Decals stellte sich als wahre Fleißarbeit dar und zog sich über mehrere Tage hin. Sie ließen sich aber sehr gut verarbeiten, haben einen dünnen Trägerfilm, haften sehr gut und reagieren auch gut auf Decal-Soft von Mr. Hobby.

F-4J Phantom II

Lackiert wurde mit Farben von Vallejo aus dem Set US Navy & USMC Colors from 70´s to present. Hier ist alles drin, was man braucht. Nach der Lackierung erfolgte ein Überzug mit glänzendem Klarlack von Tamiya, danach die Decals, nochmals Klarlack von Tamiya und dann ein Wash aus Ölfarben von Winsor & Newton, verdünnt mit Feuerzeugbenzin.

F-4J Phantom II

Die Washes mische ich daraus immer selbst, ich habe ein paar Farbtöne gekauft, die reichen wahrscheinlich bis an mein Lebensende und ich kann mir alle Farbnuancen selbst mischen. Auf längere Sicht gesehen sehr preiswert und macht mich unabhängig von gefühlten 150 Washes verschiedenster Hersteller. Zum Abschluss wurde das Modell mit mattem Klarlack, auch von Tamiya, versiegelt.

F-4J Phantom II

Abschließend kann ich sagen, dass es ein sehr guter Bausatz ist, mit sehr guter Detaillierung zu einem vernünftigen Preis.

F-4J Phantom IIF-4J Phantom IIF-4J Phantom IIF-4J Phantom IIF-4J Phantom IIF-4J Phantom II

F-4J Phantom II

 

Daniel Schlosser

Publiziert am 18. February 2021

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > F-4J Phantom II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog