Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > MiG 1.44

MiG 1.44

(Revell - Nr. 04369)

Revell - MiG 1.44

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:04369 - MiG 1.44
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 9.99 €
Inhalt:
  • 76 Teile verteilt auf 2 Giessäste aus hellgrauem Kunststoff
  • 1 Giessast aus klarem Kunststoff
  • 1 Decalbogen

Besprechung:

Zwezda wurde 2002 vom Konstruktionsbüro MiG/MAPO autorisiert, das Modell zur 1.44 zu machen. Da ich den Kit von Zwezda schon vor anderthalb Jahre besprochen hatte, darf man festhalten, dass die Zusammenarbeit zwischen MiG/MAPO und Zwezda gut gelungen ist. Auch wenn bei manchen Dingen bewusst nicht 100%ig ins Detail gegangen wurde, ist doch eine ansprechende Replik des neuen russischen Kampfflugzeuges entstanden. Wenn ich von Kampfflugzeug spreche, so sollte man das nicht wörtlich nehmen. Wir sprechen besser von einem Technologieträger, denn eines ist schon sicher, es wird kein weiteres Exemplar der 1.44 geben. Während die S-37 „Berkut“ von Suchoj noch regelmäßig alle zwei Jahre auf der MAKS in Erscheinung tritt und im Flug gezeigt wird, ist es um die MiG 1.44 sehr ruhig geworden. Öffentliche Auftritte im großen Rahmen gab es überhaupt noch nicht.

Revell - MiG 1.44

Der Bausatz

Zwei hellgraue Spritzrahmen beinhalten 76 Bauteile, die in Sachen Spritzqualität, Aufteilung der Bauteile und Gravuren, überzeugen können. Die Cockpithaube ist zweiteilig und überzeugt durch Transparenz. Den transparenten Modellständer aus dem Zwezda Kit hat Revell nicht mit übernommen. Trotzdem hält der Bausatz noch mehrere Optionen für den Modellfreund bereit. Während geöffnete Cockpithauben schon fast zum Standard gehören, sind verschiedene Schubdüsen (offen und geschlossen) die dazu in unterschiedlichen Winkeln angebracht werden können, schon ein Highlight an diesem Modell. Dazu kommt eine geöffnete Klappe mit zwei Roll- und Landescheinwerfern. Eine Bewaffnung ist nicht vorhanden. All diese Einzelheiten werden in der vierseitigen, Revell- typischen Bauanleitung in 27 Baustufen genau beschrieben. Bei den Farben ist wieder mischen angesagt, was sonst?

Revell - MiG 1.44

Revell - MiG 1.44

Revell - MiG 1.44

Revell - MiG 1.44

Revell - MiG 1.44

Revell - MiG 1.44

Der kleine, qualitativ gute Decalbogen erlaubt zwei Bemalungsvarianten. Mit der blauen „01“ wurde der Prototyp zum ersten mal vorgestellt. Zur blauen „144“ wurde sie später umgespritzt.

Revell - MiG 1.44

Fazit:

Fazit: Gut gemachtes Modell der russischen „Diva“, welches auch für den Modellbaueinsteiger kaum Schwierigkeiten bereithält.

Weitere Infos:

Referenzen: Literaturempfehlung: "Red Star Volume 1" von Yefim Gordon

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 09. September 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > MiG 1.44

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernhard Pethe
Land: DE
Beiträge: 46
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
MiG Je-7R
Mil Mi-4A

Alle 46 Beiträge von Bernhard Pethe anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub