Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Nautilus

Nautilus

Kapitän Nemos Unterseeboot

von Siegfried Mühlnikel (1:72 Masterpiece Models)

2015 hatte ich bereits ein anderes Modell der Nautilus vorgestellt. Damals zeigte ich das Modell, das von Greg deSantis entwickelt wurde und von Pegasus Hobbys im Maßstab 1/144 auf den Markt gebracht wurde. Heute möchte ich ein Modell der Nautilus vorstellen, das bereits im Jahre 1954 im Walt-Disney-Film „20.000 Meilen unter dem Meer“ mitspielte. Dieses wurde von Harper Goff entwickelt.

Die Kopie dieses Modells, das ich heute zeige, ist ein Modell, das von der Firma Masterpiece-Models in Kalifornien vertrieben wird. Es ist im Maßstab 1/72 und komplett aus Epoxidharz und entspricht in allen Details dem Disney-Modell.

Beginnen möchte ich mit dem Salon. Das ist, wie beim Pegasus-Modell, der einzige Raum, der auch im Modell dargestellt wird. Da man nach dem Zusammenbau nicht mehr viel vom Innenraum sehen kann, möchte ich hier mit ein paar Bildern des Salons beginnen. Zunächst ein Überblick über den gesamten Raum.

Nautilus

Im linken Teil kann man die Orgel sehen, die hier dargestellt ist.

Nautilus

Die roten Teile, die man hier sehen kann, sind Sitze mit Polstern, die auch im Film sehr markant wirken. Das nächste Bild zeigt den Glastisch, der im Film mit den Sammlungen aus dem Meer gefüllt ist. Ebenso kann man hier die Sofas sehen, die vor den großen Panorama-Fenstern platziert sind. Die Teppiche im folgenden Bild habe ich aus einem Prospekt eines Möbelhauses ausgeschnitten und auf den Boden geklebt.

Nautilus

Der Orgel gegenüber befindet sich dieser Teil des Raumes. Hier sieht man zwei Türen. Die linke davon führt in den Gang, an dem sich andere Räume anschließen. Die rechte Tür führt in den Kartenraum, von dem man über eine Leiter nach draußen gelangt. Durch diese Tür betraten im Film die Protagonisten zum ersten Mal den Salon.

Nautilus

Vom Kartenraum kommt man auch ins Steuerhaus, das ich hier auf zwei Fotos dargestellt habe, die noch während der Bauphase aufgenommen wurden. Sie zeigen auch, dass die Räume innen beleuchtet sind. Hier kann man aber auch die Inneneinrichtung des Steuerhauses sehen.

Nautilus

Nautilus

Damit geht es nach draußen. Zunächst auch hier erst einmal ein Überblick über das gesamte Schiff.

Nautilus

Man sieht, dass das Schiff ganz schön verrostet ist. Aber im Dauereinsatz im Salzwasser der Meere ist das ein ganz natürlicher Vorgang. Ein Blick von steuerbord voraus.

Nautilus

Hier ein näherer Blick auf die Luke vor dem Steuerhaus.

Nautilus

Esmeralda, der Seehund von Kapitän Nemo, befindet sich neben der Luke. Diese Figur ist ebenfalls im Bausatz enthalten. Die nächste Luke befindet sich mittschiffs hinter der Rückenflosse.

Nautilus

Das nächste Bild zeigt den hinteren Teil des Bootes ist von steuerbord achtern aufgenommen und zeigt die Schiffsschraube.

Nautilus

Das letzte Bild zeigt die Nautilus bei Nacht, so wie sie sich präsentieren würde, käme sie auf einen zu.

Nautilus

So, das war’s jetzt. Ich hoffe, ich konnte einen Einblick in einen Bausatz gewähren, der nicht alltäglich ist und die Erinnerung an diesen Film wieder etwas in den Vordergrund bringt.

Siegfried Mühlnikel

Publiziert am 21. Februar 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > Nautilus

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog