Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > ARC 170 Jäger

ARC 170 Jäger

von Dirk Schmitz (Ohne Revell)

ARC 170 Jäger

Der ARC-170 Jäger (ARC-Aggressice ReConnaissane Starfighter) wurde während der Klon-Kriege (Star Wars- Episode 3) als Aufklärer so wie Angriffsschiff eingesetzt.

Zu seiner Bewaffnung: 2 mittelschwere Laserkanonen, 2 Achtern-Laser sowie 6 Protonen-Torpedos

Die Besatzung bestand in der Regel aus drei Klonen (Pilot; Kopilot/Kanonier, Heckschütze) sowie einem Astromech-Droiden.

ARC 170 Jäger

Die Bauweise dieses Modells ist sehr leicht und passgenau. Das liegt wohl daran, dass es als Snap Modell gedacht ist. Gute Verarbeitung der Spritzgussteile.

ARC 170 Jäger

Das Modell war fertig bemalt, was einen Fan nicht gerade erfreut. Darum habe ich das ganze Modell mit Humbrol Matt 28 grundiert. Die roten Markierungen waren wieder einmal ein Mix aus diversen Rottönen.

ARC 170 Jäger

Die Flottenabzeichen hatte ich vorher abgeklebt, um diese nach der Grundierung nicht neu malen zu müssen.

ARC 170 Jäger

Die restliche Bemalung war spontan, dieser ARC sollte etwas mitgenommen wirken.

ARC 170 Jäger

Da der ARC ebenfalls von Incom gebaut wurde, fällt die Ähnlichkeit mit seinem „Ur-Enkel“, dem X-Wing (T-65) besonders bei den geöffneten Flügeln auf.

ARC 170 Jäger

Eine Besonderheit hier bei  diesem ARC ist, dass er eine R-5 Einheit bei sich hat, eine R-2 Einheit war nicht von Revell vorgesehen, und dass er ein ausgefahrenes Landegestell hat (was mir nicht ganz so gelungen ist, meine dass es doch gut aussieht).

ARC 170 Jäger

Dirk Schmitz

Publiziert am 10. Juni 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Science-Fiction > ARC 170 Jäger

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog