Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Mazda 767B

Mazda 767B

von Frank Richter (1:24 Hasegawa)

Mazda 767B

Ende der 1980er Jahre schickte Mazda seinen von einem 4-Scheiben-Wankelmotor des Typs RE13J angetriebenen 767 in der Gruppe C ins Rennen. Der Motor lieferte beachtliche 630PS Leistung, wobei noch reichlich Reserve vorhanden war. Es wurden nur drei Fahrzeuge gebaut, 1988 erreichten zwei Mazda 767 die Plätze 17 und 19, ein Jahr später belegten drei Fahrzeuge die Plätze 7, 9 und 12. 1990, im letzten Jahr des 767, reichte es nur für Platz 20. Das Nachfolgemodell, der 787, scheidete in diesem Rennen vorzeitig aus.

Mazda 767B

Der Bausatz ist schon viele Jahre auf dem Markt, geändert wurde im Laufe der Zeit nichts an den Teilen. Inzwischen merkt man ihm sein Alter ein wenig an. Die Passgenauigleit lässt hier und da zu wünschen übrig. Besonders die Klarsichtteile wollen nicht so richtig in die etwas verwaschenen Rahmen an der Karosserie passen. An der stark gewölbten Frontscheibe musste ich irgendwann die Schleifarbeiten einstellen da das Material inzwischen auf Papierstärke runter geschliffen war. Der Bau erfolgte weitestgehend aus der Schachtel, ergänzt habe ich lediglich ein paar Gurte von Eduard.

Mazda 767B

Die Decals erwiesen sich recht problematisch da die flächigen Elemente einfach nicht passen wollten und sich dann irgendwann auch zerlegten. Daher wurde der blaue Bereich letzlich auflackiert. Wegen des schmalen Streifens leichter gesagt als getan. Der weisse Mazda Schriftzug oben an der Frontscheibe konnte ich nicht mehr ersetzen da ich die runde Schrift nicht als Maske hinbekommen habe. Die gelben Schriftzüge auf den Reifen sind Abreibedecals die man seitenverkehrt aufbringen muss. 7x hat's geklappt, einmal nicht :). Es wird nicht mein letztes Auto gewesen sein... 

Weitere Bilder

Mazda 767BMazda 767BMazda 767BMazda 767BMazda 767BMazda 767BMazda 767B

Mazda 767B

 

Frank Richter,
Frank's Webtrash

Publiziert am 25. Mai 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Mazda 767B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog