Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Willys Fire Jeep

Willys Fire Jeep

von Kai Schmitz (1:24 Italeri)

Willys Fire Jeep

Meinen Italeri Fire Jeep im Maßstab 1:24 habe ich mithilfe eines Ferrari Enzo (Revell 07309) als Teilespender umgebaut. Ich hatte einfach mal Lust auf etwas anderes und entschied mich dazu, aus zwei sehr ungleichen Fahrzeugen eines zu machen. Ich habe die Bausätze günstig erstanden – beide waren bereits begonnen. Es wurden also keine kompletten Bausätze "verschwendet".

Willys Fire Jeep

Der hintere Teil der Bodenplatte wurde vom Ferrari übernommen, um die integrierte Motorhalterung für den V12-Mittelmotor nutzen zu können. Die Radkästen des Willys Jeep wurden „entkernt“ und gekürzt, damit sie darauf montiert werden konnten. Bedingt durch den großen Breitenunterschied der beiden Fahrzeuge wurden die Räder außerhalb der vorderen und hinteren Kotflügel montiert. Die Achsen wurden vom Ferrari übernommen.

Willys Fire Jeep

Durch den V12-Mittelmotor wurde natürlich etwas Platz unter der (ursprünglichen) Motorhaube des Willys frei. Dort habe ich einen zusätzlichen Kühler, eine Domstrebe sowie die Batterie platziert. Den vorderen Geräteträger habe ich um eine verchromte Stoßstange ergänzt, die die „übertriebene“ Breite der Vorderachse ein wenig kaschiert.

Der Motor saugt eigentlich über Kanäle oberhalb der hinteren Radkästen Luft an. Da diese Kanäle bei meinem Umbau nicht realisiert werden konnten, münden die beiden seitlichen Ansaugrohre in Luftfilterpilzen. Zusätzlich erhielt der Motor eine Lachgasaufladung. Als Flasche dient ein Feuerlöscher des Fire Jeeps.

Das „Interieur“ wurde bis auf das Lenkrad, die Schalensitze und eine zusätzliche Handbremse vom Italeri Fire Jeep übernommen. Die Rahmenkonstruktion, die als Geräteträger dient musste ein wenig in der Länge gekürzt werden, damit sie passte. Durch die Ferrari-Heckpartie und den großen Mittelmotor ist das Gefährt etwa anderthalb Mal so lang wie der normale Willys Fire Jeep. Die verchromten Endrohre stammen vom Aoshima-Bausatz 001929.

Willys Fire Jeep

Da ich mir ein so wildes Gefährt nicht auf europäischen Straßen vorstellen konnte, habe ich ihm eine US-amerikanische Zulassung verpasst. Die Räder sind eine Kombination aus Fire Jeep Felgen, Ferrari Reifen und verchromten Center Caps vom Revell `41er Chevy Pickup. Glücklicherweise passten die ungleichen Bauteile wie angegossen auf- und aneinander.

Auf meiner Website könnt ihr Genaueres zu meinen Erfahrungen mit dem Bausatz lesen. 

Willys Fire Jeep

Kai Schmitz,
www.modellbautest.de

Publiziert am 14. Dezember 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Willys Fire Jeep

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog