Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Short 330

Short 330

Air Europe Express

von Johannes Wipauer (1:144 Eastern Express)

Short 330

Zum Original

Über die Short 330 kann man auf hier die wichtigsten Daten nachlesen, einiges findet sich auch auf Modellversium in der Kitvorstellung. Einer der vielen Nutzer der Short 330 war Air Europe Express. Die dargestellte G-BITW flog in dieser Aufmachung in den Jahren 1988 bis 89. Zumindest ist dieser Zeitraum durch Bilder belegt.

Short 330Short 330Short 330Short 330Short 330Short 330Short 330

Short 330

 

Mein Modell

Das Modell habe ich „out of bag“ gebaut, weil ohne Box geliefert. Die Teile passen gut zusammen, nur der Zusammenbau des Rumpfhecks könnte ohne Vorbildfotos schiefgehen: dass die Seitenwände kielartig über den hochgezogenen Boden drüberstehen, ist nur zu erahnen. Auch die genaue Position der Hauptfahrwerksräder, die in belastetem Zustand teilweise in den Radkästen verschwinden, sollte man sicherheitshalber mit Vorbildfotos abgleichen. Dasselbe gilt für die kleinen, gekrümmten Auspuffrohre, die Backbord wie Steuerbord gleicherweise links nach oben und rechts nach unten weisen. Sehr schön detailliert, aber fummelig in der Montage, sind die Antriebsteile von Querruder und Landeklappen. Was leider gänzlich fehlt, obwohl auf der TwoSix-Bemalungsanleitung korrekt dargestellt, sind die Antennen: hier müssen Scratchbau und Grabbelkiste Ersatz liefern. Dafür ist die rote Leuchte am Bauch ein Klarsichtteil.

Einfach dafür die Lackierung: Weiß über alles, Motorgondeln in Naturmetall und auf den Trag- und Leitwerksflächenvorderkanten schwarze De-Icing-Boots. Die Decals sind ebenfalls einfach aber passgenau und angenehm zu verarbeiten.

Ich hoffe, es gefällt!

Short 330Short 330Short 330Short 330Short 330Short 330Short 330

Short 330

 

Johannes Wipauer

Publiziert am 13. September 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Short 330

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog