Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 727-100

Boeing 727-100

Lufthansa "Bielefeld"

von Thomas Leonard (1:144 Revell)

Boeing 727-100

Bielefeld?...Gibt‘s nicht! Doch! Zumindest als Flugzeug. Genug gespaßt. Ich habe die Boeing 727-100 der Lufthansa Taufname Bielefeld gebaut und möchte diese heute vorstellen.

Boeing 727-100

Infos zum Original

Die Boeing 727 ist ein dreistrahliges Verkehrsflugzeug. Durch die drei am Heck angeordneten Triebwerke unterscheidet sich die 727 deutlich von den meisten anderen Passagierfliegern. Da die Triebwerke hinten sind, besitzt diese Boeing eine leisere Kabine, was die Passagiere, die mit ihr flogen, sehr schätzten. Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Von ihr wurden von 1963 bis 1984 1.832 Stück gebaut. Es gab die Versionen 727-100, 727-200 und die 727-200F als Frachtflugzeug.

Boeing 727-100

Die 727-100 hat eine Länge von 40,59m und eine Spannweite von 32,92m. Mit ihr können bis zu 131 Passagiere bis zu 3.056 km weit reisen. Auf einer Dienstgipfelhöhe von 11.400 m erreicht die Maschine eine Reisegeschwindigkeit von 926 km/h.

Die Bielefeld, eine 727-030 QC, wurde 1967 getauft. Ihr folgte eine Boeing 727-200, heute trägt ein Airbus A 320 den Namen Bielefeld. Die Bielefeld hatte die Registrierung D-ABIW.

Infos: Wikipedia, Neue Westfälische und Bauanleitung Airfix Modell

Boeing 727-100

Infos zum Modell

Als Bausatz habe ich die Revell Boeing 727 100 „Germania" verwendet. Der Bausatz wurde hier von Modellbaukollege Frank Richter im August 2016 vorgestellt.

Der Flieger wurde aus der Schachtel heraus gebaut. Neben den üblichen Spachtel- und Schleifarbeiten, die Spritzformen sind ja schon älter, lässt sich die 727 ohne größere Probleme zusammenbauen. Das Weiß stammt diesmal aus einer Sprühdose vom Baumarkt. Mit den Dosen habe ich gute Erfahrungen gemacht und benutzte die jetzt sehr häufig für große Flächen. Der Rumpf ist mit Alu 99 von Revell, Leitwerk mit Lufthansablau 350 Revell, die grauen Flächen am Rumpf und den Flügeln eine Mischung aus Alu 99 und Grau 374 von Revell. Triebwerke hinten Leadblecher von Citadel.

Die Lufthansa Aufkleber sind von classic airliners, das Stadtwappen aus einem alten Abziehbildersatz von Herpa für HO Feuerwehrautos. Das Modell steht auf einer Pakrposition von Nazca Decals.

Boeing 727-100Boeing 727-100Boeing 727-100Boeing 727-100Boeing 727-100Boeing 727-100Boeing 727-100

Boeing 727-100

 

Thomas Leonard

Publiziert am 27. März 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Boeing 727-100

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog