Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Piaggio P-180 Avanti II

Piaggio P-180 Avanti II

EC-LPJ, Gestair Executive

von Johannes Wipauer (1:72 Amodel)

Piaggio P-180 Avanti II

Zum Vorbild

Die Piaggio Avanti ist ein recht unkonventionelles Reiseflugzeug, zwei Druckpropeller werden von Pratt & Whitney PT-6A mit je 850 PS angetrieben, die "Entenflügel", auch Canards genannt, werden durch ein herkömmliches T-Leitwerk unterstützt. Platz für maximal 8 Passagiere, Höchstgeschwindigkeit 732 km/h in 8625 m Höhe, Reichweite rund 2.600 km. Spannweite 14,3 m, Länge 14,4 m, MTOW 5.489 kg. Quellen: Website des Herstellers, Wikipedia.  

Gestair Executive ist ein spanisches Luftfahrtunternehmen, das derzeit 37 Flugzeuge für kurzfristige Mieten anbietet. Überwiegend Businessjets wie Gulfstream, Falcon, Cessna Citation, aber auch diese eine Piaggio Avanti II, Baujahr 2011.

Piaggio P-180 Avanti II

Mein Modell

Auslöser für den Bau dieses Modells war eine Avanti in 1:144, die ich hier vorgestellt habe. Wie dort erwähnt, hat dieser Winzling keine Bauanleitung. Die Beschaffenheit der Bauteile zeigt auch nicht gerade ihren sinnvollen Zusammenbau an. Abhilfe fand ich in dieser Bausatzbeschreibung: Amodel hat ja eine sagenhafte Modellauswahl, hier werden Exoten und Unikate auch verkleinert, danke dafür! Natürlich lassen auch hier die Bauanleitungen so manche Frage offen, eine davon kann ich hier beantworten: Es gibt 2 Decals für das Dashboard, Nr.5 für die Avanti II mit Flachbildschirmen, Nr.20 für das Vorläufermodell mit herkömmlichen Anzeigeinstrumenten (vermutlich für die Militärvariante des Bausatzes). Die EC-LPJ ist Baujahr 2011, daher eine Avanti II, daher Glas-Cockpit mit Decal Nr.5:

Piaggio P-180 Avanti II

Weil wir bei den "inneren Werten" dieses Fliegers sind: Es gibt eine sehr umfangreiche, gut detaillierte Inneneinrichtung der Kabine, wobei die Zivilvariante dem Vorbild entsprechend, nur 7 Plätze nachbildet - Gestair betreibt die EC-LPJ als 6-Sitzer. Nachdem man die Kabineneinrichtung im fertigen Modell leider nicht mehr erkennen kann, hier ein "Erinnerungsfoto":

Piaggio P-180 Avanti II

Der Bau hat mir viel Freude bereitet, obwohl der Bausatz laut Hersteller "only for experienced modelers" gedacht ist -  na gut, ist ja wirklich nicht mein erstes Modell. Trotzdem habe ich es geschafft, die in weiß gedruckten großen Registrierungen für die Tragflächen irreparabel zu verwurschteln. Da mein HP-Laser trotz neuer Tonerkassetten nicht weiß drucken kann, habe ich bis auf Weiteres schwarze Registrierungen auf den Flächen. Sieht meiner Meinung nach auch besser aus, obwohl nicht vorbildgerecht. Erwähnenswert sind die im Bausatz enthaltenen Abdeckungen für die Ansaugöffnungen der Triebwerke, mit denen sich mein Minimechaniker plagen muss. 

Piaggio P-180 Avanti IIPiaggio P-180 Avanti IIDeckel für die Lufteinlässe und Bremsklötze, jetzt kann man plaudern...Piaggio P-180 Avanti IIDen 17er hätte ich gar nicht gebraucht!Piaggio P-180 Avanti IIPiaggio P-180 Avanti II

Piaggio P-180 Avanti II

 

Piaggio P-180 Avanti II

Wenn euch das Anschauen und Lesen auch nur halb soviel Freude gemacht hat wie mir das Bauen, das wär schön.

Johannes Wipauer

Publiziert am 18. August 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Piaggio P-180 Avanti II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog