Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Luftschiff LZ 129 Hindenburg

Luftschiff LZ 129 Hindenburg

von Michael Klinger (1:720 Revell)

Luftschiff LZ 129 Hindenburg

Das Original

Das größte jemals gebaute Passagierluftschiff entstand für den transatlantischen Routenverkehr und hatte im Juni 1936 seinen Jungfernflug. Der 245 Meter lange Zeppelin galt damals als Höhepunkt der Luftschiff-Entwicklung: Die Außenform wurde in Modellversuchen im Windkanal aerodynamisch optimiert, und bis auf die Führergondel waren alle Räume für Passagiere und Besatzung im Rumpfinneren angeordnet. Als Traggas war unbrennbares Helium vorgesehen, das aber aus politischen Gründen von den USA nicht geliefert wurde, daher befüllte man die Gaszellen mit Wasserstoff. Das Unglück im März 1937, bei dem LZ 129 in Lakehurst/USA brennend abstürzte und dabei 36 Menschen tötete, bedeutete für lange Zeit das Ende der Passagierluftschiffahrt. Erst mit dem Zeppelin NT ist heute wieder ein Passagierluftschiff mit starrem Innengerüst im Einsatz.

Luftschiff LZ 129 Hindenburg

Das Modell

Revell brachte die LZ 129 vor einigen Jahren im Schiffsmaßstab 1:720 auf den Markt, zur Zeit ist der Kit aber nicht mehr im Programm. Der Bausatz ist einfach, passgenau und bis auf die Montage der kleinen Streben der Motorgondeln auch für Anfänger geeignet. Dem Kit liegen ein Ständer und ein Ankermast bei. Mein Modell sprühte ich mit Silber aus der Spraydose, Details wie Propeller und Ankermast sind gepinselt

Luftschiff LZ 129 Hindenburg

Luftschiff LZ 129 Hindenburg

Michael Klinger

Publiziert am 13. September 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Luftschiff LZ 129 Hindenburg

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog