Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

D-AQUI, Lufthansa

von Kevin Dittmann (1:48 Revell)

Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

Geschichtliches

Sie ist einfach eine Legende - die Ju-52 - auch liebevoll "Tante Ju" genannt.. Konstruiert wurde die Ju-52 von Ing. Ernst Zindel. Charakteristisch für dieses dreimotorige Propellerflugzeug sind neben der berühmt gewordenen Wellblechbeplankung die hohe Betriebssicherheit und die niedrige Reisegeschwindigkeit von etwa 190 km/h. Wegen ihrer hervorragenden Flugeigenschaften stieg die Ju-52 bald zum Flaggschiff der Deutschen Lufthansa auf. Über ein Jahr dauerte die Überholung der Ju-52 auf der Lufthansa-Werft in Hamburg, dann konnte die Ju-52 unter ihrem historischen Kennzeichen D-AQUI und dem Namen "Berlin-Tempelhof" im April 1986 zu ihrem "Erstflug" in ihren neuen Lebensabschnitt unter den Fittichen der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung abheben. Seitdem findet sie immer mehr Liebhaber und ist - egal wo sie auftaucht - der legendäre und bewunderte Star.

Junkers Ju 52/3m

Das Modell

Der Bau ging reibungslos von der Hand, eigentlich wollte ich sie erst als Militär Maschiene bauen, doch dann entschloss ich mich für die Zivil Version. Der Farbauftrag erfolgte mittels Spraydose Ts 30(Silber) und Ts 29 (Schwarz sm)von Tamiya. Die Flächen habe ich nicht mit normalem Plastikkleber eingeklebt, sondern mit Epoxyd Harz. Die Decals sind die Hölle, denn sie bleiben immer irgendwo am Trägerfilm kleben. Dadurch zeriss ich mir die Kennung auf der Oberseite der Flächen. Trotzdem schaffte ich es die anderen Decals sauber aufzubringen, mit Hilfe von Mr.Mark Softer :-)

Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

Fazit: Ein schöner Bausatz mit vielen Optionen, der sich bis auf die Decals nicht verstecken braucht.

Kevin Dittmann

Publiziert am 03. Oktober 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Zivil > Junkers Ju 52/3m

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog