Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Kulmbach 2015 Teil 1

Kulmbach 2015 Teil 1

07. bis 09.08.2015

Kulmbach 2015  Teil 1

Eine ganz besondere Börse

Meine Frau und ich besuchen die Kulmbacher Zinnfigurenbörse nun schon seit mehreren Jahren. Die Börse in 2015 war jedoch für uns in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Wir waren zum ersten Mal die ganzen drei Tage vor Ort. Mein Ziel war, mit möglichst vielen Beteiligten zu sprechen, weil das immer wieder Spaß macht. Ich habe dabei einiges an Neuigkeiten erfahren, die ich mit diesem Bericht gern an die interessierten Modellversium-Leser weitergebe. Ich wusste, da gibt es aufgrund der zahlreichen Händler und Freunde viel zu tun. Darum also drei Tage. Mein Team (Ehefrau, Sekretärin, Fotografin in einer Person) drängte mich dann noch, am Wettbewerb teilzunehmen, wenn wir schon mal drei Tage dort verbringen. Ich bin ja nicht der leidenschaftliche Aussteller und rechnete mir bei der dort gebotenen Konkurrenz nicht viele Chancen aus, habe mich aber der überwiegenden Mehrheit gebeugt. In Kulmbach angekommen trafen wir dann schon im angrenzenden Stadtpark und vor dem Ausstellungszelt die ersten Freunde.  

Das riesige Festzelt steht auf dem Zentral-Parkplatz der Stadt
Das riesige Festzelt steht auf dem Zentral-Parkplatz der Stadt

Das große Angebot der Händler im Festzelt - ein El Dorado für Sammler und Liebhaber der Figuren.
Das große Angebot der Händler im Festzelt - ein El Dorado für Sammler und Liebhaber der Figuren.

Kulmbach 2015  Teil 1

Während der Ausstellung konnten wir etliche bekannte Größen aus der Szene interviewen. Meine Sekretärin und Fotografin hat das alles im Bild festgehalten, damit man hinter den Namen auch mal die Gesichter der Beteiligten sieht. Man kann aus den Bildern auch ganz gut die lockere und heitere Stimmung der Beteiligten erkennen. Alle Interviewpartner waren auch ohne Umschweife mit der Veröffentlichung einverstanden. Wir hatten dann auch das große Vergnügen mit dem Erik Trauner zu sprechen. Das war ein besonderes Erlebnis, denn der Erik ist ja mein persönliches Vorbild in Sachen Dioramenbau. Ich bin auch seit langem, wie viele andere, ein Fan seiner Nikolai-Figuren. Das war dann auch ein besonderer Tag für den Erik, denn er wurde in der Dr. Stammberger Halle bei der Preisverleihung mit Gold für sein Ägypten-Diorama sowie mit einer Auszeichnung für sein Lebenswerk geehrt. Unter anderem konnten wir auch mit dem Berthold Tacke vom Modellfan sprechen, der in der Halle sein Equipment für die Fotografie der Siegermodelle aufgebaut hatte. Es lag uns auch am Herzen, Florian, den Sohn von Max Hecker, kennenzulernen, der für den Figurenhersteller Munich Kids steht. Ein toller junger Mann mit viel Engagement und positiver Energie. Das verwundert nicht, wenn man die Eltern kennt. Ich konnte mich auch kurz mit dem Ausnahmekünstler Greg DiFranco unterhalten, der mit seiner Freundin Penny die lange Anreise aus den USA nicht gescheut hat.

Kulmbach 2015  Teil 1

Eine weitere Besonderheit war an diesen drei Tagen das Wetter, das in Punkto Hitze mit ca. 40 Grad wohl einige Rekorde gebochen hat. Die Händler konnten einem wirklich leid tun. Wer glaubte, er könne mal dazwischen in's Freie gehen, um frische Luft zu schnappen, wurde enttäuscht, denn da war es noch wärmer als drinnen. Viele suchten den Brunnen vor der Stadthalle auf, um regelmäßig ihre mitgebrachten Handtücher zu befeuchten und damit den Schweiß auf der Stirne zu bekämpfen. Das konnte aber die gute Laune der Teilnehmer nicht verderben.  Wir hatten jede Menge Spaß mit unseren interessanten Interviewpartnerinnen und -Partnern.

Kulmbach 2015  Teil 1

Der Eingang zur Ausstellung in der Dr. Stammberger-Halle gleich gegenüber vom Festzelt
Der Eingang zur Ausstellung in der Dr. Stammberger-Halle gleich gegenüber vom Festzelt

Demonstration im Foyer der Stadthalle: Vom Resin-Rohling über die Form zur Figur.
Demonstration im Foyer der Stadthalle: Vom Resin-Rohling über die Form zur Figur.

Der Ausstellungsraum der Dr. Stammberger-Halle war gut gekühlt und gefüllt.
Der Ausstellungsraum der Dr. Stammberger-Halle war gut gekühlt und gefüllt.

Die Security

Das Wort Security ist nicht übertrieben. Die Damen waren echte Profis und verfolgten mit Argusaugen die Bewegungen der zahlreichen Besucher. Da gehört schon viel Geduld dazu, wenn man hier 2 1/2 Tage konzentriert sein muss und immer wieder so Dödels mit großen Rucksäcken höflich darauf aufmerksam machen muss, dass sich auch hinter ihnen empfindliche Exponate befinden. Und dann gibt es noch die Dödel, die immer wieder vergessen, dass der Riemen des Fotoapparates um den Hals gehört. Zu denen gehöre ich auch und wurde auch prompt darauf aufmerksam gemacht. Und das mit einer Liebenswürdigkeit, die ihresgleichen sucht. Herzlichen Dank, meine Damen, für eure Aufmerksamkeit im Namen aller Aussteller! Ich erwähne das bewusst, um ein bisschen zu demonstrieren, was bei so einer Ausstellung im Detail alles zu organisieren ist. Und dann drückt das auch eine hohe Wertschätzung für die Exponate aus! Ein großes Lob an die Organisatoren und deren Team! Ich denke, das kann ich ungeniert auch im Namen aller Aussteller und Händler sagen. Das mit den Dödeln ist natürlich nicht allzu ernst zu nehmen. Ich provoziere manchmal gern etwas, um die Problematik zu verdeutlichen.  Ich kann natürlich schon nachvollziehen, dass man bei so einer qualitativ hochwertigen Ausstellung durch die Faszination abgelenkt wird.

Die charmanten Damen hatten stets ein sehr wachsames Auge für die kostbaren Ausstellungsstücke!
Die charmanten Damen hatten stets ein sehr wachsames Auge für die kostbaren Ausstellungsstücke!

Das fleißige Team der Organisatoren Joachim Neumeier und Franz Winkler (Bild unten links: Joachim rechts, Franz links)
Das fleißige Team der Organisatoren Joachim Neumeier und Franz Winkler (Bild unten links: Joachim rechts, Franz links)

Franz Winkler mit seinem langjährigen Freund Greg DiFranco
Franz Winkler mit seinem langjährigen Freund Greg DiFranco

Um 9.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit öffnen sich die Tore zu den tollen Exponaten und den Händlern

Endlich können die Sammler ihren Trieben freien Lauf lassen. Es ist sinnvoll, sich zuerst den Händlern im Festzelt zu widmen, denn Ausstellungsstücke der Wettbewerbsteilnehmer können noch bis Samstag Mittag eingereicht werden. Nach Annahmesschluss hat man dann die ganze Palette frei zum fotografischen Abschuss bei guten Lichtverhältnissen. Die Siegerehrung der Gewinner des Wettbewerbs findet dann am Sonntag um 10.00 Uhr statt. Wie ich erfahren konnte, waren diesmal 600 Teilnehmer aus 23 Ländern am Start. 

Kulmbach 2015  Teil 1

Als Berichterstatter handle ich nun gegen meine Empfehlung und fange mit den runden Büsten an. Dann folgen ein paar Händler mit ihren Neuigkeiten, dann die flachen Büsten, dann wieder News, Figuren, Dioramen und so weiter...

Ein interssanter Vergleich !Die perfekten Gesichter faszinieren immer wieder.Kulmbach 2015  Teil 1Sein oder nicht Sein.... Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1
Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Am Ende waren die beiden nicht mehr so vom Krieg begeistert.Kulmbach 2015  Teil 1Man beachte den Tiger auf dem Ärmel der Geisha und die schönen Muster!Jetzt weiß ich endlich, wie ein Panzernashorn aussieht!

Ein interssanter Vergleich !

Ein interssanter Vergleich ! 

Auch kundige Vierbeiner waren in der Ausstellung und hatten ihre Favoriten!
Auch kundige Vierbeiner waren in der Ausstellung und hatten ihre Favoriten!

Neues von Fredericus Rex in 1:72

Wer Historisches und vor allem das Mittelalter in 1:72 zu seinem Hobby gemacht hat, dem kann ich wärmstens den Shop von Conny und Petra Schulte empfehlen, bei dem ich schon seit Jahren Kunde bin. Die Bestellungen werden dort schnell und zuverlässig ausgeführt. Das ist möglich durch eine entsprechende Lagerhaltung und Logistik. Fredericus Rex produziert eigene Figuren in bester Qualität (Modelleur Allan Ball) und fantastische MA-Gebäude sowie Zubehör, Pflanzen (Label Greenline), MA-Kampfmaschinen etc. Vertrieben werden auch die tollen Produkte von Valdemar, Nikolai, Germania, Munich Kids, Hecker & Goros und Schilling. www.shop2015.fredericus-rex.de

News von Conny Schulte: Figuren: MA: Neues Figurenset in Arbeit (Sarazenen überfallen Pilgermönche, Rettung durch Kreuzritter, Modelleur: Allan Ball. Gebäude: Fortsetzung der arabischen Häuser (vorr. 5 Gebäude), Fortsetzung der "Stadt am Fluss" (vorr. 3 Segmente, Rom: Villa Rustica, römischer Gutshof, Bäckerei, Weinpresse geplant. Valdemar:  Battleset Kreuzritter sowie weitere russische Ritter. Hintergrundwissen: Die Gebäude werden in bewährter Ausführung von dem Conny erstellt. Der detaillierten Fertigung gehen umfangreiche Recherchen voraus, denn genaueste historische Darstellung ist für den Conny unabdingbar. Da freut sich der Dioramenbauer!

Kulmbach 2015  Teil 1

Büsten flat

Hier sind mir besonders die Exponate von Greg und Penny aufgefallen. Sie haben weite Wege nicht gescheut und wurden dann beide Goldmedaillen-Gewinner, was bei der hochwertig qualitativen Konkurrenz nicht leicht war! Mich hat das auch gefreut, denn wie ich im Gespräch mit ihm feststellen konnte, ist Greg ein ganz bescheidener und symphatischer Künstler. Leider hatte ich nicht das Vergnügen mit Penny. Vielleicht war sie gerade beim Shoppen? Der derzeitige Eurokurs wäre ihr da sicher entgegengekommen. Die Preisverleihung ging dann so schnell über die Bühne, dass ich sie da auch nicht gesehen habe.

Eine Flachzinnbüste zwischen zwei Gemälden
Eine Flachzinnbüste zwischen zwei Gemälden

Greg DiFranco beherrscht das Malen in der Perfektion der alten Meister. Seine Gemälde sind von den Originalen kaum zu unterscheiden. Das wirkt sich natürlich phänomenal auf seine Figurenbemalung aus! Als ich ihn bei der Besichtigung meines Dioramas sah, wusste ich noch nicht, wen ich vor mir hatte, bis er mir dann seine Exponate zeigte. Da fühlte ich mich dann schon geschmeichelt im Zusammenhang mit seinem Interesse an meinem Diorama. Das war eines meiner Highlights in den drei Tagen!

Ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn ein Greg DiFranco interessiert in dein Diorama blickt.
Ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn ein Greg DiFranco interessiert in dein Diorama blickt.

Kulmbach 2015  Teil 1

Das sind die Werke von Greg und Penny in atemberaubender SchönheitGustav Adolf und Wallenstein mit glänzender Rüstung. Fantastische Bemalung ! Und die Spitzen: Spitze !Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Die Super-Serie Game of Thrones lässt grüssenSchöne Frauen dürfen auch mal grün seinKaribik- und Südseeschönheiten
Da werden sich die 7 Zwerge aber gefreut haben!Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1Kulmbach 2015  Teil 1

Das sind die Werke von Greg und Penny in atemberaubender Schönheit

Das sind die Werke von Greg und Penny in atemberaubender Schönheit 

Eine bewundernswerte Draufgängerin in toller Ausführung!
Eine bewundernswerte Draufgängerin in toller Ausführung!

Die Pipeline der Offizin Schilling

Ulrike Schillings Figuren sind bei Kennern hinreichend bekannt, vor allem wegen der filigranen Figuren aus der Napoleonischen Zeit in 1:72. Einige dieser hübschen Figuren habe ich auch schon für ein Dio benutzt  (Französischer Generalstab). Schilling Figuren wird demnächst ebenfalls in 1:72 Figuren aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg produzieren. Wenn man sich die bereits existierenden Figuren in 28 mm ansieht, kann man sich schon darauf freuen! Was ich bisher noch nicht wusste: Schilling Figuren produziert und vertreibt ebenfalls 1:72er Figuren von Westfalia Miniatures (großer Fuhrpark aus der Napoleonischen Zeit) und von Toma Miniatures (MA-Figuren und Sets sowie indianische Büffeljagd in Old West). Das alles in bewährter Schilling-Qualität!  Unbedingt ansehen unter: www.schilling-figuren.de

Kulmbach 2015  Teil 1

Weiter geht's im zweiten Teil

Es erwarten uns flat und round Figuren in bester Qualität. Daneben wieder News, Muster und Links von verschiedenen Herstellern.

Wolfgang Hartung

Publiziert am 18. August 2015

Die Bilder stammen von Gertrud und Wolfgang Hartung.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Kulmbach 2015 Teil 1

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog