Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M163 Vulcan

M163 Vulcan

von Gerald Willing (1:35 Italeri)

M163 Vulcan

Zum Vorbild:

Beim M163 Vulcan Air Defense System handelt es sich um einen Flakpanzer auf Basis des M113A1-Chassis, welcher mit einem modifizierten M61 Vulcan-Gatling-Geschütz und einem Feuerleitradar ausgerüstet ist. Das Fahrgestell selbst trägt die Bezeichnung M741. Es wurde 1969 eingeführt, um das M42 Duster-System zu ersetzen und kam während des Vietnamkriegs zum Einsatz. Wie viele andere Flak-Geschütze auch wurde es oft und wirkungsvoll gegen Bodenziele eingesetzt. Obwohl es aufgrund seiner begrenzten Reichweite als veraltet gilt und offiziell durch das M1097 Avenger-System mit Stinger-Raketen ersetzt wurde, wird es im Rahmen der Operation Iraqi Freedom nach wie vor als Unterstützungswaffe verwendet.

M163 Vulcan

Zum Modell:

Es wurde Out of the Box vor ca. acht Jahre erstellt. Der Zusammenbau stellte kein Problem dar. Einzig fällt mir dazu noch ein, dass nach dem Zusammenbau das Modell vor dem Lackieren gewaschen wurde. Um den Trocknungsvorgang zu beschleunigen, stellte ich das Modell in einem Karton bei 50 Grad in den Backofen ( HeHe). Das fanden die dazugehörigen Kettenschürzen nicht gut und rollten sich ein.

Ja damals wollte ich das Modell dann gleich entsorgen, aber nach einem Tag Pause habe ich dann doch noch weiter gemacht. Das Ergebnis sieht man nun.

Lackiert wurde mit Revell-Farben Teerschwarz 06, Bronze Grün 65 und Lederbraun 84. Gealtert wurde mit ein wenig Trockenmalerei mit Hellgrau und Silber.

M163 VulcanM163 VulcanM163 VulcanM163 VulcanM163 VulcanM163 VulcanM163 Vulcan
M163 VulcanM163 VulcanM163 VulcanM163 VulcanM163 Vulcan

M163 Vulcan

 

Gerald Willing

Publiziert am 30. Oktober 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > M163 Vulcan

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog