Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Spz Puma

Spz Puma

Puma auf der Alpweide

von Marc Müller (1:35 Revell)

Spz Puma

Das Diorama stellt einen Schützenpanzer (Spz) Puma in einer etwas höher gelegenen Region dar.

Spz Puma

Fahrzeug

Das Fahrzeug wurde „Out of the Box" (Revell 1:35 / einzig Laufradschürzen wurden um den „letzten Winkel" gekürzt, damit die Laufrollen etwas besser zur Geltung kommen) gebaut und mit Humbrol Email Farben gebrusht sowie trockenbemalt. Als Vorbereitung für‘s Washing kam Glanzlack von Duplicolor (aus der Dose) zum Zug. Danach folgte das Washing mit Tamiya Schwarz (Paneel-Line) und Duplicolor Mattlack (Dose zum Zweiten). Um die „Mattigkeit" zu erhöhen wurde noch Email Mattlack von Humbrol nachgebrusht. Abschließend folgte ein Weathering mit Vallejo Pigment / Binder und einer Mischung aus Walderde, Weißleim und Ölfarbe.

Spz Puma

Untergrund

Die Landschaftsvormodellierung erfolgte mittels WC-Papierrollen und Zeitungen auf einer Spanplatte. Danach kam Gips zur Landschaftsformung zum Einsatz. Fels und Stein wurden mit Humbrol Email gebrusht und mit Duplicolor Glanzlack versiegelt. Ein Washing mit Ölfarbe in Terpentinersatz und Tamiya Schwarz sowie eine Mattierung mit Duplicolor und Humbrol Mattlack folgten. Die Boden-Vegetation wurde mit Streugräsern von „Noch" auf einer Mischung von Weißleim / Ölfarbe aufgebracht. Dies übrigens mittels eines selbstgebastelten „Grasmaster" - das Metallsieb an der elektronischen Fliegenklatsche (Es funzt tatsächlich, Bauanleitungen siehe Internet). Eine Mischung aus Walderde, Weißleim und Ölfarbe diente als Erde im Übergangsbereich Gras-Fels. Die Tanne besteht aus einem Stück Ast an welchem mit Draht das „Grundgerüst" geformt wurde. Dieses wurde dann mit Streumaterial von „Noch" und Begrünungsflies von „Woodland Scenic" begrünt. Die Büsche bestehen aus bestreutem Islandmoos.

Spz Puma

Bauzeit

Die Zeitspanne vom „Auspacken" des Bausatzes bis zu den jetzigen Zeilen zog sich fast zehn Monate hin. Da dies mein allererstes Diorama (aber nicht das Letzte!) ist, war es ein besonders lehrreiches Bausatzprojekt und ich freue mich auf einen neuen Landschaftsbau ebenso wie auf ein neues Modell selber. An dieser Stelle möchte ich noch Merci sagen:

...Meiner Frau für die Geduld und beratende Funktion (obwohl sie Panzer nicht ausstehen kann und lieber einen gelben Jeep auf der Wiese sähe).

..Meinem Bruder für den Lötkolben (Grasmasterbau) und das „So fühlt sich ein Defibrillator an - Gefühl" ... ;-) geliebtes A....

...Meinem ältesten Sohn(3), dass er wirklich immer nur mit den Augen geschaut hat.

...Dem Internet für die vielen hilfreichen Ideen und Ansätze.

Spz PumaSpz PumaSpz PumaSpz PumaSpz PumaSpz PumaSpz Puma
Spz PumaSpz PumaSpz PumaSpz PumaSpz PumaSpz PumaSpz Puma

Spz Puma

 

Marc Müller

Publiziert am 19. November 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge Modern > Spz Puma

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog