Du bist hier: Home > Galerie > Raumfahrt > Epsilon Launch Vehicle

Epsilon Launch Vehicle

von Johannes Wipauer (1:200 Aoshima)

Epsilon Launch Vehicle

Vorbild

Trotz der kompakten Bauweise ist die Trägerrakete Epsilon vierstufig, wobei Stufe 1 bis 3 mit festem Treibstoff, Stufe 4 mit flüssigem Hydrazin betrieben werden. Alle 4 Stufen inclusive Nutzlast können bis zu 91 t wiegen. Mit dem ersten Start am 14.9.2013 wurde das Weltraumteleskop Hisaki, auch als "Sprint A" bekannt, ins All transportiert. Weitere Starts am 20.12.2016 und am 17.1.2018 hatten Satelliten für wissenschaftliche Zwecke als Nutzlast. Diese kann bei der Epsilon-Rakete bis zu 495 kg schwer sein.

Epsilon Launch Vehicle

Mein Modell

In der Bausatzvorstellung hier habe ich den Bausatz als sehr gut beschrieben. Nach dem Bau möchte ich es anders formulieren: Alles, was in der Schachtel drin ist, ist sehr gut. Aber vieles fehlt!

Die Boxart zeigt die charakteristischen weiß-schwarz-weißen Bänder an der Rampe; ich hätte mich sehr gefreut, diese auf dem Decalsheet zu finden. Abhilfe auf weißen Rohmaterial ist schnell geschaffen. Das einigermaßen vorbildgerechte Anbringen ist etwas mühsam, weil alle Details auf der Rampe mitgespritzt sind und diese beim Vorbild teils von den Dekorbändern bedeckt, teils ausgelassen sind.

Punkt zwei ist das leuchtend weiße Geländer an der Treppe und an den Grenzen des begehbaren Bereichs der Basis. Teils aus PE-Resten, teils aus bemalter Klarsichtfolie habe ich versucht, den Eindruck wiederzugeben. Dabei soll man auch die Treppe durch einen ebenen Steg ergänzen, der bis außerhalb des Drehkranzes reicht.

Den dritten Mangel, den ich behoben habe, ist die rot lackierte Reling plus Leiter zu der höher gelegenen Plattform. Es gäbe noch viele weitere Details, die man verbessern bzw. ergänzen könnte, aber mir hat es dann gereicht.

Epsilon Launch VehicleEpsilon Launch VehicleLeiter und Reling aus PE-RestenEpsilon Launch VehicleEpsilon Launch VehicleVerlängerungssteg bei Treppestark vergrößertes Satellitenbild ;)

Epsilon Launch Vehicle

 

die Flugobjekte

Aoshima hat den Raketenteil, der die 4.Stufe und die Nutzlast beinhaltet, doppelt in den Bausatz gelegt: einmal normal weiß und einmal transparent. Auch die Solarsegel liegen doppelt bei, einmal zusammengefaltet für den Transport, einmal ausgebreitet für den Betrieb. Daraus habe ich, angeregt von den kleinen Bildchen an der Schmalseite der Box, 3 Teile gemacht:

  • Die komplette Rakete fest zusammengebaut wie sie beim Start aussieht
  • Die teilweise transparente Nutzlaststufe mit scratch gebautem Satelliten
  • Den Satelliten im Orbit mit ausgebreiteten Solarsegeln.
Epsilon Launch VehicleEpsilon Launch VehicleEpsilon Launch VehicleEpsilon Launch VehicleEpsilon Launch VehicleEpsilon Launch Vehicle

Epsilon Launch Vehicle

 

Johannes Wipauer

Publiziert am 16. November 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Raumfahrt > Epsilon Launch Vehicle

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog