Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Zerstörer Z28

Zerstörer Z28

Begegnung im Alta-Fjord, Juli 1942

von Matthias Pohl (1:700 Trumpeter)

Zerstörer Z28

Nachdem mein Mammut-Bau der amerikanischen Trägerkampfgruppe um die USS Nimitz in 1:700 abgeschlossen war, hatte ich endlich wieder ein wenig Zeit für neue „Projekte", so z.B. die unterschiedlichen Zerstörerversionen der Deutschen Kriegsmarine in 1:700 von Trumpeter.

Diesem Thema habe ich mich in meinem Modellbauerleben schon mehrmals gewidmet Hier bin ich „erblich etwas vorbelastet", mein Vater Kurt Pohl diente seinerzeit u.a. auf Z-24 während dessen Indienststellung. Bei den wunderbaren Bausätzen von Trumpeter war es also nur noch eine Frage der Zeit, dass ich hier wieder einmal landen würde.

Den Anfang beschloss ich - sozusagen zum „Warmwerden" - mit Z-28 zu machen, einer Typ 1936a-Variante. Der Bausatz gibt diese Version zum Kriegsende wieder, mit veränderter Fla-Bewaffnung auf der „Hütte" gemäß der „Barbara-Umrüstung". Die meisten Modelle, die Z-28 in unterschiedlichen Maßstäben wiedergeben, zeigen ihn jedoch ohne Tarnmuster. Im empfehlenswerten Buch von Eric Leon & John Asmussen „German Naval Camouflage Pt. 2", (danke an Eberhard Sinnwell für den Tipp!) fand ich eine sehr interessante Tarnung auf Seite 108, die ich am Modell realisieren wollte.

Somit änderte sich gemäß dem Tarnschema auch der Einsatzzeitraum, dementsprechend auch die Ausstattung auf dem Schiff. Es galt, kleinere „Rückrüstungen" vorzunehmen. So wurden die Stände der beiden Flak-Vierlinge auf der „Hütte" entfernt, einzelne Staukisten angebracht und nur ein einzelner Vierling verbaut. Hinter dem zweiten Schornstein tauschte ich den Sockel samt Radarantenne gegen eine Scheinwerferplattform aus. Das Fla-MG vor Turm Berta verschwand und wurde neu auf der Back platziert.

Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28

Zerstörer Z28

 

Z-28 wurde nahezu „aus der Schachtel" gebaut, einschließlich der schon im Bausatz enthaltenen Fotoätzteile. Die mir bereits vorliegende Ätzteile von FLYHAWK für alle möglichen Fla-Geschütze unterschiedlichster Kaliber und Ortungsgeräte der Kriegsmarine beließ ich zunächst in der Packung, sie finden bei weiteren Bauten sicher ihre Verwendung. Meinen Erstbau von Trumpeter wollte ich „ganz normal" bauen, denn die Kleinteile der Flak machten mir einen recht guten Eindruck und forderten nicht zwingend einen filigranen Blech-Ersatz. Lediglich der massiv angegossene Schraubenschutz musste weichen, er wurde durch feinen Messingdraht ersetzt.

Zerstörer Z28

Gemessen am Einsatzzeitraum und -ort fand ich den Bau eines kleinen Dioramas ganz passend: Z-28 kommt nach abgeschlossener Mission zurück zu seinem Liegeplatz im Altafjord, Zeitfenster etwa Juli 1942.

Dort kommt es zu einer Begegnung mit einem norwegischen Motorsegler. Dieser kommt aus dem Satz Nr. S700006 von BLACKDOG.

Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28

Zerstörer Z28

 

Insgesamt habe ich lediglich Reling von FLYHAWK, das gelaserte Holzdeck für die Brücke von ARTWOX und ein paar Sailors von Eduard verwendet.

Die Bespannung stellte ich einmal mehr mit 0,01mm-Material von USCHI'S her. Die Lackierung erfolgte mit Farben von LIFECOLOR und VALLEJO. Die Fjord-Felsen sind aus Gips, ich habe sie mit Hilfe einer Latex-Matrize gegossen.

Das Ganze wurde in eine TRUMPETR-Clear Box platziert, die ein Stückchen Fjordwasser aus Acrylgel erhielt, welches mit dem Schaumstoffroller aufgebracht wurde. Die Mini-Tannen sind von BUSCH aus dem Spur Z-Programm, wobei ich nur etwa das obere Drittel bis ca. die Hälfte der Bäumchen verwendet habe, um halbwegs maßstäblich zu sein.

Eine Miniatur des Narvik-Schildes habe ich noch aufgebracht, über sie stolperte ich beim Surfen im Web und fand es recht passend, sie bei diesem Dio zu verwenden.

Alles in Allem ein Bausatz, der viel Spaß macht!

Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28
Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28Zerstörer Z28

Zerstörer Z28

 

Matthias Pohl,
PMC Fritzlar-Homberg e.V.

Publiziert am 03. November 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Zerstörer Z28

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog