Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Gneisenau

Gneisenau

von Hans – Dieter Zeißler (1:1200 Revell)

Gneisenau

Das Modell :

Das Modell der Gneisenau ist ein einfacher Modellbausatz im Stecksystem für Kinder bis 12 Jahren. Auf zwei Spritzrahmen sind fein säuberlich alle feinen Bauteile angeordnet. Sie lassen sich ohne große Mühe leicht vom Rahmen lösen und gut verarbeiten.

Gneisenau

Die Idee :

Aufgrund eines Originalfotos der "GNEISENAU" in schwerer See war mir klar, dass ich dieses Bild irgendwie in ein Diorama umsetzen werde. Gedacht, getan!

Gneisenau

Der Bau:

Ich besorgte mir vom Flohmarkt einen alten länglichen Bilderrahmen und entfernte die komplette Rückseite. Nach Zuschnitt einer passenden Sperrholzplatte leimte ich diese hinter den Rahmen und ließ ihn gut zwei Tage trocknen. In der Zwischenzeit wurde das Modell fertiggebaut und bemalt.

Gneisenau

Das Wasser:

Der Grundbaustoff besteht aus ganz normalem Maschinenputz, der wie Gips mit Wasser angerührt wird und bis zu einer Stunde verarbeitungsfähig bleibt. Er ist gegenüber vielen anderen Werkstoffen aufgrund der langen Verarbeitungszeit erheblich im Vorteil. Bei der Gestaltung des Wassers hat man genügend Zeit, tändig neue Korrekturen vorzunehmen, bis das Ergebnis für jeden individuell zufriedenstellend ausgeführt ist.

Gneisenau

Nach der Wassermodellation positionierte ich das fertige Modell der „Gneisenau“ so in das Wasser, dass auch ein Eindruck des „Stampfens“ in leichter Schräglage zum Ausdruck kommt. Das ganze Diorama muss jetzt etwa 3 – 4 Tage durchtrocknen. Der Wassermaschinenputz ist im trockenen Zustand weiß.

Gneisenau

Die Bemalung:

Nachdem alles gut durchgetrocknet war, begann ich mit fünf verschiedenen Blautönen, und zusätzlichen Farben Weiß, Schwarz und Gelb das Wasser mit einem 2er, 4er und 5er Pinsel aus der Fantasie heraus anzumalen. Es nimmt etwas Zeit in Anspruch, da ja auch noch um- und auf dem Schiff das Wasser bemalt werden muss. Nach eingehender Trocknung dann einen Anstrich mit Glanz-Klarlack und alles sieht auch nass aus. Als letztes wird der Rahmen noch etwas im Farbton angeglichen und die ganze Arbeit findet ihr Ende in einer, so finde ich, sehenswerten Darstellung eines wirklich sehr einfachen Modellbausatzes.

Gneisenau

Bis zum nächsten Modell "Schlachtschiff Bismarck in 4800m Tiefe" verbleibe ich in dieser Rubrik, Euer Hans – Dieter Zeißler!

Hans – Dieter Zeißler

Publiziert am 08. November 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > Gneisenau

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog