Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > HMS Eagle

HMS Eagle

von Helmut Hager (1:700 HP-Models)

HMS Eagle

Geschichte der HMS Eagle

Im Jahre 1911 beauftrage die chilenische Regierung die britische Werft Armstrong mit dem Bau zweier Großkampfschiffe der Iron-Duke-Klasse. Die Schiffe sollten auf die Namen “Almirante Latorre” und “Almirante Cochrane” getauft werden, hierzu kam es jedoch nicht mehr, da mit Ausbruch des 1.Weltkrieges beide Bauten von der britischen Regierung beschlagnahmt wurden.

HMS Eagle

Während die “Almirante Latorre” fertiggebaut und als HMS Canada in Dienst gestellt wurde, blieb der Rumpf der “Almirante Cochrane” bis 1918 unvollendet. Schließlich wurde beschlossen das Schiff als Flugzeugträger zu vollenden und es auf den Namen HMS Eagle zu taufen.

HMS Eagle

Die HMS Eagle wurde 1924 in Dienst gestellt und hatte eine Kapazität von 24 Flugzeugen. Zu Anfang ihrer Karriere diente HMS Eagle im Mittelmeer, ab 1934 tat sie hauptsächlich auf der Chinesischen Station Dienst und wurde bis Kriegsausbruch nur geringfügig modifiziert.

HMS Eagle

Mit Ausbruch des 2. Weltkrieges wurde die HMS Eagle zunächst im Indischen Ozean eingesetzt, später fand der Träger als Teil der britischen Geleitzüge im Mittelmeer Verwendung. Eagle brachte hierbei unter anderem Hurricane-Jäger der RAF nach Malta und trug somit wesentlich zur Verteidigung der Insel gegen deutsche Luftangriffe bei.

HMS Eagle

Während der Operation Pedestal (10.-15.August 1942) wurde die HMS Eagle am 11. August 1942 von vier Torpedos des deutschen U-Bootes U 73 getroffen und sank binnen weniger Minuten.

HMS Eagle

Das Modell

HP Models hat die HMS Eagle im Bauzustand 1941/42 herausgebracht und damit eine weitere Lücke in seiner Reihe britischer Vorkriegsträger geschlossen. Rumpf, Kommandobrücke und das zweiteilige Flugdeck waren sauber gegossen und erforderten nur wenig Nacharbeit.

HMS Eagle

Die Beiboote sowie die schwere und die leichte Flak mußten aus Beständen von WEM, Pit-Road, Italeri, Samek und Seals Models ersetzt werden. Auch die Scheinwerfer ersetzte ich durch Spritzgussteile. Für den Bau des Dreibeinmastes und des Röhrenmastes benutzte ich Kupferdraht von Lion Roar (erhältlich über NNT Modell + Buch-Versand), für die Reling und die Mastplattform verwendete ich den WEM-Ätzteilesatz für die HMS Ark Royal.

HMS Eagle

Hierbei ist anzumerken, dass der Röhrenmast in der Bauanleitung völlig falsch dargestellt ist, das von mir gebaute Exemplar dürfte dem Original um einiges näher kommen.

HMS Eagle

Dem Bausatz lagen auch sechs Hurricane-Jäger bei, die ich jedoch nicht verwendete. Für die Swordfish der auf HMS Eagle stationierten 824. Staffel verwendete ich Flugzeuge von Aoshima.

HMS Eagle

Bemalung

Das Modell stellt HMS Eagle im Zweifarbenanstrich von 1941 dar. Die verwendeten Farben waren No. 507C (Hellgrau) und No. 507 B (Mittelgrau) sowie No. 507A (Dunkelgrau) für das Flugdeck. Hierzu verwendete ich Mischungen aus den Humbrolfarben 27, 28 und 147. Die Swordfish erhielten den für 1941 vorgeschriebenen Anstrich aus Dunkelgrün, Seegrau und Sky Type S.

HMS Eagle

Fazit:

HP hat ein sehr schönes Modell der HMS Eagle hergestellt, auch wenn viele kleine Teile aus Beständen ergänzt werden müssen. Insgesamt einmalig und ein empfehlenswertes Modell.

HMS Eagle

Helmut Hager

Publiziert am 04. April 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär WK2 > HMS Eagle

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog