Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed T-33A Shooting Star

Lockheed T-33A Shooting Star

Altbewährtes

von Guido Hopp (1:48 Academy)

Lockheed T-33A Shooting Star

Über das Original...

...gibt es Bände zu berichten. Wichtig zu wissen ist, dass der Jungfernflug der T-33A bereits 1948 stattfand und dass das Muster sogar heute noch Verwendung findet. 

Meine erste Berührung hatte ich mit der Shooting Star (oder auch T-Bird genannt) auf den Seiten des ZACK Comic-Magazins als Buck noch Rex Danny hieß. 

Von 1958 bis 1973 fanden vier der Trainer Verwendung bei der NASA. Einen Dieser Vögel wollte ich bauen.

Lockheed T-33A Shooting Star

Der Bausatz...

...von Academy ist einer aus dem letzten Jahrhundert. Die Formen scheinen zwar nicht mehr handgraviert, aber man findet doch einer Reihe Asymmetrien, die sicher nicht gewollt gewesen sind. Leider ist auch das Cockpit mehr als nur spartanisch, die Sitze ein hoffnungsloser Fall.

Die zwei 60er-Jahre Piloten von PJ Productions aus Belgien helfen, die faden Sitze und die einfachen Cockpit Paneele zu verdecken.

Insgesamt ist die Passform jedoch zufriedenstellend. Besonders, wenn man die Klappen der Fahrwerksschächte offen zeigen kann, sollte der Bausatz keine echten Probleme bereiten. Geschlossen dargestellt aber, ist viel Füllen und Schleifen nötig. 

Für die Markierungen konnte ich zum Teil die im Bausatz befindlichen Decals verwenden. Das rote Warnband stammt aus einem Decal-Satz von Lion Roar. Kennungsnummern und NASA-Sonderkennzeichen hat mir liebenswerter Weise mein Club-Freund Frank nach meinen Vorgaben gedruckt. Tausend Dank dafür! 

Eine besondere Herausforderung für mich, der sonst Schiffe, Artillerie und Fahrzeuge baut, stellte die Bemalung dar. Glanzoberfläche und Blank-Metall-Look. Nun, ich habe irgendwo zwischen 15 und 18 Stunden poliert und das Ergebnis macht mich für einen ersten Versuch schon fast glücklich. Es gibt aber immer noch Kratzer und den ein oder anderen Versprüher gab es auch. Da bleibt noch viel Luft nach oben!

Lockheed T-33A Shooting Star

(un-) fachmännisch gesagt...

...ein super Flieger! Der Bausatz ist arg in die Jahre gekommen, aber für mich - allen Unkenrufen zum Trotz - sieht das nach einer T-33A aus und ist durchaus auch baubar. ... und trotzdem wäre eine Formenneuheit eine tolle Sache. Ich würde sofort eine kaufen, denn da die T-33A in 47 Ländern in den unterschiedlichsten Funktionen diente, gibt es so viele Varianten, dass es sicher nicht langweilig wird!

Lockheed T-33A Shooting Star

Lockheed T-33A Shooting Star

Lockheed T-33A Shooting Star

Guido Hopp

Publiziert am 17. Januar 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed T-33A Shooting Star

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog