Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-23MF Flogger-B

MiG-23MF Flogger-B

von Steffen Tittmann (1:48 Trumpeter)

MiG-23MF Flogger-B

Zum Bausatz:

Es handelt sich um den Bausatz der MiG-23M von Trumpeter. Die Teile sind sauber gegossen, ab und an brauchte man bei meinem Modell etwas Spachtel. Ansonsten ist der Bau bis auf das Fahrwerk nicht sonderlich anspruchsvoll, beim Fahrwerk sollte man sich allerdings mehr Zeit nehmen.

MiG-23MF Flogger-B

Zum Original:

1978 führte die ehemalige DDR die ersten MiG-23 in die NVA ein. An der MiG-23MF konnte man nur Raketen gleicher Art verwenden, also entweder 2x R-23T mit Infrarot- oder 2x R-23R mit Radarzielsuchkopf. Erst bei der MiG-23ML war es möglich gleichzeitig R-23T (i.d.R. links) und R-23R (i.d.R. rechts) gemischt zu tragen.

Als weitere Waffen konnte die MiG-23MF noch zwei infrarotgelenkte R-3S oder R-13M an den Rumpfträgern aufnehmen, ab 1982 kamen dann Raketen vom Typ R-60 zum Einsatz. Fest eingebaut war eine doppelläufige 23-mm-Kanone vom Typ Gsch-23L mit einem Kampfsatz von 200 Granaten (100 Splitter-Spreng- und 100 Panzer-Brand-Geschosse).

MiG-23MF Flogger-B

Die Original MiG-23MF "564" (Werknummer 0390213089, Nutzungsbeginn 13.07.1978) wurde beim JG-9 Heinrich Rau der NVA/DDR mit Basis in Peenemünde/Usedom geflogen. Am 21.02.1983 gab es auf der Basis Peenemünde einen Kommandeursflugtag, Generalmajor Klaus-Jürgen Baarß flog diese Maschine. Während des Fluges gab es einen Triebwerksbrand, Generalmajor Baarß konnte die Maschine sicher landen.

Nach diesem BV (besonderem Vorkommnis) kam die Maschine an die OHS (Offiziershochschule) nach Kamenz, 1993 ging sie nach Köln-Butzweilerhof, danach verliert sich ihre Spur.

Kurioser Weise gab es am 02.08.1978 schon mal einen Unfall mit der "564", als die Maschine ca. 20 m vor der SLB landete. Der Grund: Die Landeklappen standen nicht in Landestellung.

Auf das neue Rumpfhinterteil wurde dann mehr als ein Jahr gewartet, um dann innerhalb von zwei Tagen durch die Reparatur- und Kontrollstaffel angepasst und angebaut zu werden.

MiG-23MF Flogger-B

Zurüstteile:

  • Aires Fahrwerkset
  • Master Staurohr
  • Eduard F.O.D. Set
  • Pilotenfigur Aerobonus
  • Leiter Plusmodel

MiG-23MF Flogger-B

Fazit:

Ein schöner Bausatz, der die anderen Modelle von Italeri und Hobbycraft in den Schatten stellt.

MiG-23MF Flogger-BMiG-23MF Flogger-BMiG-23MF Flogger-BMiG-23MF Flogger-BMiG-23MF Flogger-BMiG-23MF Flogger-BMiG-23MF Flogger-B

MiG-23MF Flogger-B

 

Steffen Tittmann

Publiziert am 28. April 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-23MF Flogger-B

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog