Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Gloster Javelin FAW.9R

Gloster Javelin FAW.9R

No. 64 Squadron, Tengah, Singapur, 1960er Jahre

von Herbert Engelhard (1:48 Airfix)

Gloster Javelin FAW.9R

Neugierig geworden durch die vielen positiven Berichte über den Airfix-Bausatz der Javelin habe ich ihn mir auch zugelegt. Und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Die Spachtelmasse konnte getrost in der Tube bleiben. Dazu kommt dann noch die interessante Form der Maschine – eben mal ein anderer Bausatz. Da kann ich nur hoffen, dass Airfix so weitermacht.

Gloster Javelin FAW.9R

Man kann aus der Box sowohl eine FAW 9, also ohne Tanksonde, als auch eine FAW 9R mit Tanksonde bauen. An Außenlasten gibt’s die Wahl zwischen den Zusatztanks und Firestreak-Raketen. Eine wirklich gelungene Zugabe sind die Abdeckungen für die Ein- und Auslässe der Triebwerke und die Einstiegsleiter. Ich habe mir zur Ergänzung das farbige Ätzteilset für's Cockpit von Eduard zugelegt, da ich es offen darstellen wollte. In diesem Set sind auch die Gurte für die Schleudersitze vorhanden.

Gloster Javelin FAW.9R

Die Triebwerke und die Unterseite wurden mit Metalltönen von Alclad lackiert. Für das Tarnschema kamen Gunze-Farben zum Einsatz. Nach einer Schicht Glanzlack wurden die hervorragend gedruckten Decals aufgebracht. Nach einer Behandlung mit Daco Decalsetting haben sie sich in die Vertiefungen gelegt. Nachdem ich sie nochmals mit Glanzlack überlackiert hatte, sehen sie fast wie auflackiert aus.

Gloster Javelin FAW.9R

Danach folgte ein leichtes Washing mit stark verdünnter dunkelbrauner Ölfarbe von MiG-Productions. Der Überschuss wird nach einer halben Stunde mit einem Wattestäbchen entfernt. Die Oberseite wurde zum Abschluss mit Mattlack versiegelt, während die Unterseite glänzend blieb.

Gloster Javelin FAW.9R

Dann habe ich die Triebwerksabdeckungen und die Einstiegsleiter angebracht - die halten übrigens alle auch ohne Kleber. Verbesserungsfähig wären vielleicht noch die markanten Pitotrohre am Ende der Tragflächen, hier könnte man etwas stabilere Messingrohre verwenden.

Gloster Javelin FAW.9R

Mein Modell stellt eine Maschine der No. 64 Squadron der Royal Air Force dar, die von 1963 bis 1966 auf dem RAF-Stützpunkt Tengah in Singapur stationiert war. Zu dieser Zeit fand die Auseinandersetzung zwischen Malaysia und Indonesien statt, und die Javelins führten Überwachungsflüge über dem malaysischen Dschungel durch.

Gloster Javelin FAW.9RGloster Javelin FAW.9RGloster Javelin FAW.9RGloster Javelin FAW.9RGloster Javelin FAW.9RGloster Javelin FAW.9RGloster Javelin FAW.9R

Gloster Javelin FAW.9R

 

Herbert Engelhard

Publiziert am 02. November 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Gloster Javelin FAW.9R

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog