Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-21MF Fishbed-J

MiG-21MF Fishbed-J

von Björn Leichsenring (1:144 Eduard)

MiG-21MF Fishbed-J

Die MiG-21 ist mit über 10.350 gebauten Einheiten einer der meistgebauten Überschall-Kampfjets nach dem 2. Weltkrieg. Die erste Indienststellung fand 1959 statt, zuletzt wurde die Maschine bis Mitte 1990 in Lizenz in China gebaut. In über 50 Ländern war und ist das Flugzeug teilweise noch im Einsatz, von dem es mehr als 20 Versionen in vier Generationen gibt. Die MiG-21M gehört zur dritten Generation unter der Bezeichnung Erzeugnis 96 mit der Möglichkeit zur Bomben- und Raketenbewaffnung unter den Flügelflächen. Gegenüber der M verfügte sie über ein Periskop auf der Kanzel und einen Schmutzabweiser unter den seitlichen Luftansaugöffnungen. 

MiG-21MF Fishbed-J

Mein Modell stellt die MiG-21MF mit der Bordnummer 437 der Luftstreitkräfte der NVA dar. Sie wurde 1973 in das Jagdfliegergeschwader 9 (JG 9) eingeführt und später im Jagdfliegergeschwader 1 (JG 1) eingesetzt. Von 1982 bis 1987 flog sie in der JG 3 in Preschen. Nach dem Zusammenbruch der DDR erhielt sie die Bordnummer 23+05 und wurde im April 1993 in Dresden verschrottet.

MiG-21MF Fishbed-J

Der Bausatz stammt von Eduard und wurde aufgewertet mit Äzteilen aus dem gleichen Hause und dem Maintenance Set von Brengun. Der Bau verlief reibungslos und es musste wenig gespachtelt und geschliffen werden. Lackiert wurde das Modell mit Aluminium von Model Master. Die Abziehbilder stammen von Tom Modellbau.

MiG-21MF Fishbed-JMiG-21MF Fishbed-JMiG-21MF Fishbed-JMiG-21MF Fishbed-JMiG-21MF Fishbed-JMiG-21MF Fishbed-JMiG-21MF Fishbed-J

MiG-21MF Fishbed-J

 

Björn Leichsenring,
strykers144.jimdo.com

Publiziert am 16. Oktober 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > MiG-21MF Fishbed-J

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog