Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Northrop F-5E Tiger II

Northrop F-5E Tiger II

von Helmut Dominik (1:32 Hasegawa)

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979
Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979

Über die Schweizer F-5 Tiger II Flugzeuge mit ihrer Geschichte und ihren Varianten werden eine Menge von Informationen in Publikationen und Internetseiten angeboten. In meinem Bericht möchte ich mich deshalb auf die Einführungszeit der Northrop F-5 Tiger II beschränken.

Auch mein Modell stammt aus den Einführungsjahren 1978/79 bei der Schweizer Luftwaffe.

Geschichte

Northrop F-5 E Tiger II der Schweizer Luftwaffe

Mit dem Ausscheiden der Venom und dem vermehrten Hunter-Einsatz im Erdkampf ergab sich gegen Ende der Siebzigerjahre eine Lücke im Raumschutz. Diese sollte mit dem Northrop Tiger II F-5E geschlossen werden. Nach eingehender Erprobung beschloss das Parlament 1976 die Beschaffung von 72 Tiger Jagdflugzeugen; davon 66 vom Typ F-5E (Einsitzer) und 6 vom Typ F-5F (Doppelsitzer). 

13 Flugzeuge wurden in den USA fertig fabriziert, eingeflogen und anschließend für den Lufttransport in größere Teile zerlegt. Die Wiedermontage erfolgte im Flugzeugwerk Emmen. Für 53 Flugzeuge erfolgte die Endmontage im Flugzeugwerk Emmen, nachdem die sogenannten «shipsets» per Flugzeug in die Schweiz gebracht wurden.

Endmontage F-5 in Emmen
Endmontage F-5 in Emmen

1981 gab es eine Zusatzbeschaffung von 38 Maschinen, davon wiederum 6 Doppelsitzer vom Typ F-5F. Erneut erfolgte die Endmontage in der Schweiz. Der Abschluss dieser Beschaffung war 1984.

Im Oktober 1978 konnte das erste Einsitzer-Flugzeug F-5E der Truppe übergeben werden.
Im Oktober 1978 konnte das erste Einsitzer-Flugzeug F-5E der Truppe übergeben werden.

Die Einsitzer F-5E werden in den Berufs- wie in den Milizstaffeln vorwiegend für Luftkampfaufgaben eingesetzt. Damit bleibt ihre Bewaffnung auf Kanonen und Infrarot-Lenkwaffen beschränkt. Wenn auch die luftkampfmäßigen Einsatzmöglichkeiten, verglichen mit neuen modernen Jagdflugzeugen, als etwas limitiert gelten, so erfüllen die Tiger doch im Raumschutz (bis ca. 6000m/M) wertvolle Dienste.

Northrop F-5E Tiger II

Immatrikulation: J-3001 bis J-3066 / J-3067 bis J-3098

Anzahl Flugzeuge noch im Einsatz: 42 (Stand 2009)

Entwicklungsfirma: Northrop Corporation, Aircraft Division, Hawthorne, Kalifornien, USA

Hersteller: Northrop Corporation, Aircraft Division, Hawthorne, Kalifornien, USA, Eidg. Flugzeugwerk (F+W) Emmen, Wieder- bzw. Endmontage

Verwendungszweck: Raumschutz; ab 1995 wird die Northrop F-5E Tiger II auch bei der Patrouille Suisse eingesetzt.

Technische Daten  

  • Baujahr: 1976 / 1981
  • Besatzung: 1 Pilot
  • Bauart: freitragender Tiefdecker, gepfeilter Trapezflügel, Ganzmetall
  • Abmessungen: Spannweite inkl. Werferschienen 8,13 m; Länge 14,68 m; Höhe 4,06 m; Bezugsfläche 17,30 m2
  • Gewicht: Rüstgewicht 4760 kg; Zuladung 2500 kg bzw. 3510 kg; max. Abfluggewicht 10900 kg
  • Ausrüstungen: Schleudersitz, Druckkabine, Einziehfahrwerk, Radbremsen, Landebremsschirm, Nasen- und Hinterkantenklappen, Luftbremsen, Fanghaken, Sauerstoffgerät, Funk-, Feuerleit- und Navigationssysteme, Blind- und Nachtflugausrüstungen, EKF-Ausrüstungen
  • Bewaffnung: 2 x 20mm Kanonen, 2 Luft - Luft Lenkwaffen Siwa
2 Triebwerke:
  • Entwicklungsfirma: General Electric, Aircraft, Engine Group, Lynn, Massachusetts, USA
  • Hersteller: General Electric, Aircraft Engine Group, Lynn, Massachusetts, USA
  • Typ: Axial-Turbo-Strahltriebwerk Kompressor: axial, 9stufig
  • Standschub ohne Nachbrenner: je 1588 kp; Standschub mit Nachbrenner: je 2268 kp

Flugleistungen 

  • Ve max. horizontal: 1700 km, bzw. Mach 1,64
  • max. Steigleistung: 174 m/s
  • max. Einsatzhöhe: 16000 m ü.M.
  • Flugdauer Reichweite (Radius): 2 Std., 1056 km

Eine Staffel F-5E mit Zusatztanks
Eine Staffel F-5E mit Zusatztanks

Die Geschichte der F-5E J-3003

Im Einsatz bei der Schweizer Luftwaffe seit 1978. Im Jahr 2002 an das amerikanische Departement of the Navy verkauft und danach von Northrop-Grumman modifiziert und mit F-5N Tiger II bezeichnet. Sie sollen bei der Navy bis 2015 weiter fliegen. Dieser Tiger hat in der Schweiz im Jahr 2001 von der Marketingabteilung Hostetter ein „Tigerfell“ unter den Namen „Sinacat“ erhalten. Er diente so als Botschafter der vier Armeesportanlässe.

Modellvorlage

Als Modellvorlage diente mir eine Aufnahme von 1979 der F-5E J-3003 in Dübendorf. Die Funk VHF Antenne auf dem Rumpfrücken wurde erst im Jahre 1982 eingeführt und ist deshalb auf diesem Foto von 1979 noch nicht vorhanden. Auch die Radarnase war damals noch schwarz lackiert.

Die F-5E J-3003 der Fliegerstaffel 18 in Dübendorf 1979
Die F-5E J-3003 der Fliegerstaffel 18 in Dübendorf 1979

Bausatz Northrop F-5E Tiger II von Hasegawa in 1:32

Der F-5E Tiger II Bausatz von Hasegawa ist bereits in der Grundausstattung sehr detailliert ausgeführt und alle Bauteile haben eine sehr gute Passgenauigkeit. Für den Zusammenbau kann man sich grundsätzlich an der sehr ausführlichen Bauanleitung ausrichten. Auch das detaillierte Cockpit kann direkt aus dem Bausatz verwendet werden.

Northrop F-5E Tiger II

Bauhinweise

Einzig den Schleudersitz könnte man durch einen Zusatzkit austauschen. Ich habe in diesem Fall aber darauf verzichtet und den Schleudersitz aus dem Bausatz genommen. Er wurde aber zusätzlich mit Haltegurten ergänzt.

Cockpitansicht noch ohne Schleudersitz
Cockpitansicht noch ohne Schleudersitz

Die Funk VHF Antenne auf dem Rumpfrücken wurde erst im Jahre 1982 eingeführt und ist deshalb auf meinem Modell von 1979 noch nicht vorhanden. Auch war die Radarnase zu dieser Zeit noch schwarz lackiert.

Die F-5E noch ohne VHF Funk-Antene auf dem Rumpfrücken
Die F-5E noch ohne VHF Funk-Antene auf dem Rumpfrücken

Northrop F-5E Tiger II

Die Zusatzluftklappen seitlich hinter den Tragflächen sind normalerweise nur bei laufenden Triebwerken geöffnet. Für mein Modell habe ich sie aber offen dargestellt.

Northrop F-5E Tiger II

Auch die Bordkanone, welche durch das geöffnete Tor sichtbar ist, wurde im Bausatz gut nachgestellt. Natürlich kann man sich hier wie auch für das Cockpit mit diversen Zurüstteilen vom Markt bedienen.

Northrop F-5E Tiger II

Für ein realistisches Aussehen ist es jedoch empfehlenswert, nach dem Bemalen im Cockpit- und Bordkanonenbereich mit ein wenig Washing zusätzlich nachzuarbeiten.

Die Einstiegsleiter wird im Bausatz mitgeliefert.
Die Einstiegsleiter wird im Bausatz mitgeliefert.

Das Cockpit wurde aus dem Bausatz verwendet und ergänzt.
Das Cockpit wurde aus dem Bausatz verwendet und ergänzt.

Farben

Für das Tarnschema verwendete ich folgende Farben:

Northrop F-5E Tiger II

Farben Ober- und Unterseiten:

Blaugrau Hell von ModelMaster

  • 50% FS 35237 (1721)
  • 50% FS 36622 (1733)

Northrop F-5E Tiger II

Nur Oberseiten Fleckentarnung

Blaugrau Dunkel von ModelMaster

  • 65% FS 35237 ( 1721)
  • 35% FS 36622 (1733)

Northrop F-5E Tiger II

Die Triebwerksbereiche wurden mit verschiedenen Alclad II Varianten lackiert. Für die übrigen Farben bediente ich mich aus dem Tamiya und Revell Farbsortiment.

Northrop F-5E Tiger II

Decals

Für die Basis konnte ich den Decalbogen vom Bausatz verwenden. Die zusätzlichen Decals für die Schweizer F-5E habe ich aus meiner privaten Sammlung entnommen oder zusätzlich mit einem neutralen weißen Decalbogen aus dem Fachhandel selbst angefertigt.

Vorlage für das Staffelabzeichen der Fliegerstaffel 18
Vorlage für das Staffelabzeichen der Fliegerstaffel 18

Northrop F-5E Tiger II

Weitere Modellfotos

Northrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger II
Northrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IINorthrop F-5E Tiger IIF-5E Tiger II  J-3003 der Fliegerstaffel 18 in DübendorfF-5E Tiger II Emmen
F-5E Tiger II in Sion mit Tourbillon (Schloßruine) und Valeria (Burg und Kirche)F-5E Tiger II der Fliegerstaffel 18 in SionSion / Wallis mit F-5E Tiger IIF-5E Tiger II der Fliegerstaffel 18 in Sion mit Zusatztank

Northrop F-5E Tiger II

 

Modellfotos im Grossformat 16:9

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -01

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -02

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -03

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -04

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -05

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -06

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -07

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -08

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -09

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -10

Modell F-5E Tiger II J-3003 der Schweizer Luftwaffe Stand 1979 -11

IPMS Schweiz

Baubericht Northrop F-5 Tiger II der Schweizer Luftwaffe

Helmut Dominik

Publiziert am 11. Oktober 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Northrop F-5E Tiger II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog