Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

von Mads Kuiper, 16 Jahre (1:72 Airfix)

Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

Ich habe mich lange darauf gefreut diesen Bausatz der Supermarine Spitfire PR XIX zu bauen. Dieser Bausatz ist einer der neueren Generationen von Spitfire-Bausätzen bei Airfix und daher, nicht wie man es sonst von den alten Airfix Spitfires kennt, auch im Cockpit detailliert. Doch bevor ich anfangen wollte mit dem Bau, wollte ich erst alle Farben, die ich brauchte, holen. Doch es gab ein kleines Problem, da man sowohl bei der englischen und schwedischen Version die Farbe Humbrol 230 braucht. Diese Farbe schien jedoch zu dem Zeitpunkt neu im Sortiment zu sein, da ich in den Modellbauläden mit dem alten Sortiment diese Fabre nicht bekam. Nach langem Suchen fand ich glücklicherweise in einem kleinen Hobbygeschäft das neue Sortiment mit der Farbe und konnte den Bau beginnen.

Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

Dieser Bausatz hat viel Spaß gemacht beim Bauen, es gab keine Probleme, bis es um die Decals ging. Denn bei der von mir gebauten schwedischen Version der Supermarine Spitfire PR XIX gab es, wenn man in die Anleitung guckt, ein Decal mit einem weißen Kreis mit einem roten Kreuz darin. Doch dieses Decal fehlte auf dem Bogen, was ich aber nicht so schlimm fand. Was jedoch sehr schade ist, ist dass die Decals mal wieder glänzend sind. Früher, bei den alten Airfix Bausätzen, gab es das nicht.

Am Ende kann man sagen, dass dieser Bausatz einer von Airfix ist, der sehr detailliert ist und eine seltene Variante der Supermarine Spitfire darstellt.

Supermarine Spitfire PR. Mk.XIXSupermarine Spitfire PR. Mk.XIXSupermarine Spitfire PR. Mk.XIXSupermarine Spitfire PR. Mk.XIXSupermarine Spitfire PR. Mk.XIXSupermarine Spitfire PR. Mk.XIX

Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

 

Mads Kuiper, 16 Jahre

Publiziert am 07. März 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog