Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Airfix > Supermarine Spitfire PRXIX

Supermarine Spitfire PRXIX

(Airfix - Nr. A02017)

Airfix - Supermarine Spitfire PRXIX

Produktinfo:

Hersteller:Airfix
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:A02017 - Supermarine Spitfire PRXIX
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 7 €
Inhalt:
  • 5 graue Spritzlinge
  • 1 klarer Spritzling
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung
  • 1 farbiger Gestaltungszettel

Besprechung:

Die Spitfire PRXIX war ein unbewaffneter Fotoaufklärer. Sie konnte auf einer Höhe von 12.000m eine Geschwindigkeit von 600km/h schaffen und sie hatte eine Reichweite von 2400km.

Airfix - Supermarine Spitfire PRXIX

Dieser Bausatz ist ein neuerer von der Marke Airfix. Wenn man die Bausatzschachtel aufmacht sieht er besser (nicht so wenige detaillose teile) aus. Die Teile sind sauber und haben nicht viel Grat. Das Cockpit ist detaillierter als bei den meisten alten Airfix Bausätzen, es besteht aus einem gut nachgebauten Knüppel, der echt nach einem Spitfire-Knüppel aussieht, und einem Bodenteil, einem Stuhl und Armaturenbrett. Natürlich gehört auch ein Pilot dazu. Der Pilot besteht aus drei Bestandteilen. Der Pilot sieht aber, nach meiner Meinung, eher wie ein Düsenjägerpilot, als nach einem WW2 Piloten aus.

Supermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIX

Supermarine Spitfire PRXIX

 

Der Rumpf besteht aus zwei Rumpfhälften und einem Seitenruder. Die Flügel sind nach dem alten Airfix Prinzip, also keine Detaillierung im Fahrwerksschacht. Auch das Fahrwerk ist aus zwei Teilen, die Räder und Fahrwerksklappen, an denen das Fahrwerk dran ist.

Supermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIXSupermarine Spitfire PRXIX

Supermarine Spitfire PRXIX

 

Die Klarsichtteile sind sauber. Die Anleitung ist im alten Airfix Design, also einfach zu verstehen. Was neu aber sehr gut ist, ist der farbige Bemalungszettel, ein separates Blatt, auf dem die Gestaltungsmöglichkeiten abgedruckt sind. Für Anfänger ist eine Anleitung mit den wichtigsten Basics vorhanden.

Darstellbare Maschinen:
  • No 81 Sqn, RAF, Malaysia, 1954
  • 1 Division Flottilj 11, Flyvapnet, Swedish Air Force, 1955
Stärken:
  • Bessere Detaillierung im Cockpit
  • Saubere Teile
  • Ein Vorbild, das es nicht oft im Modell gibt
  • Farbige Gestaltungsvorlage
Schwächen:
  • Schlecht Detaillierung im Fahrwerksschacht
  • Nicht ganz passender Pilot (nach meiner Meinung)

Fazit:

Toller Bausatz mit mehr Details als bei den alten Airfix Modellen, für Anfänger geeignet und mit einem normalen Preis.

Diese Besprechung stammt von Mads Kuiper - 20. Dezember 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Airfix > Supermarine Spitfire PRXIX

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Mads Kuiper
Land: NL
Beiträge: 19
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Republic P-47D Razorback
Supermarine Spitfire PR. Mk.XIX

Alle 19 Beiträge von Mads Kuiper anschauen.