Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 188 E-1

Junkers Ju 188 E-1

Avenger

von Detlef Hoffmann (1:48 Dragon)

Junkers Ju 188 E-1

Im großen und ganzen wurde diese fast aus dem Kasten gebaut. Die Eigenleistungen bzw. "Notwendigen Verbesserungen" des Grundbausatzes betreffen das Cockpit und einige andere Kleinigkeiten.

Junkers Ju 188 E-1

Im Cockpit kam zum Einsatz der Ätzteilbogen von Eduard sowie ein paar Eigenbauten. Die Gashebel z.B. wurden aus Plastiksheet und einem Tropfen Weißleim selbstgebastelt. Hier sollte man nicht diese Platten Eduardknüppel verwenden!

Junkers Ju 188 E-1

Des weiteren wurde der Patronenhülsensack aus Knete geformt und ergänzt, sowie der Versuch gestartet die umfassende Ledermanschette an der 20 mm Kanone im Rumpfbug mit Hilfe von Taschentuch, Weißleim und entsprechender Farbe zu gestalten.

Junkers Ju 188 E-1

Die verwendeten Räder stammen aus dem Angebot der Firma True-Details. Am Fahrwerk wurden die Bremsleitungen ergänzt und es wurde um einige Millimeter gekürzt, die Scherenlenker entsprechend dem drunter hängendem Gewicht angepasst. Die unter der Maschine hängenden Bomben sind aus Resin und von der Firma KMC.

Junkers Ju 188 E-1

Die Tarnung und sämtliche Kennungen der Maschine sind mittels Airbrush aufgetragen. Für die Kennung, (eine Maschine des KG 6) und die Balkenkreuze wurden von mir entsprechende Schablonen gefertigt. Eine kleines Staubfinish mit Farbpigmentstäuben für Abnutzung und Abgase gab dem Modell sein entgültiges Aussehen.

Junkers Ju 188 E-1

Junkers Ju 188 E-1

Junkers Ju 188 E-1

Junkers Ju 188 E-1

Junkers Ju 188 E-1

Detlef Hoffmann

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Junkers Ju 188 E-1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog