Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Bell P-400 Airacobra

Bell P-400 Airacobra

von Lars Kolweyh (1:48 Eduard)

Bell P-400 Airacobra

Bei Bell Aircraft als P-39 entworfen, sollte dieses Muster, mit dem im Zentrum angeordneten Motor, dem Bugfahrwerk und dem neuartigen Cockpit mit Türen und Fenstern zum herunterkurbeln, revolutionär sein.

Bell P-400 Airacobra

Als die P-39 in Serie ging, bestellte die RAF eine stattliche Zahl dieses Musters. Jedoch erwiesen sich die Maschinen unter Einsatzbedingungen als schwerfällig und zu langsam im Vergleich zu den deutschen Flugzeugen.

Bell P-400 Airacobra

Das Muster wurde zurückgezogen. Einige Flugzeuge gingen an Russland und einige zurück an die USA. Diese Maschinen wurden dann im Pazifik unter der Bezeichnung P-400 eingesetzt.

Bell P-400 Airacobra

Bell P-400 Airacobra

Das Modell ist bis auf die Kanzelhaube aus dem Kasten gebaut. Die neue Haube kam von der Fa. Falcon. Auch ist erwähnenswert, dass keine Fotoätzteile, z.B. für die Sitzgurte, beiliegen. Die Fa. Eduard bietet aber einen passenden Satz an. Diesen kann man also extra kaufen.

Bell P-400 Airacobra

Bell P-400 Airacobra

Die Abziehbilder sind ebenfalls aus dem Kasten. Farben wurden von Revell, Modell Master und Agama verwendet.

Lars Kolweyh

Publiziert am 11. November 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Bell P-400 Airacobra

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog