Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Focke-Wulf Fw 190 D-9

Focke-Wulf Fw 190 D-9

von Christian Haller (1:48 Eduard)

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Zum Original:

Die Focke Wulf 190 war neben der BF109 der zweite Standardjäger der deutschen Luftwaffe und auf allen Kriegsschauplätzen aktiv. Die Maschine galt als eines der besten Jagdflugzeuge seiner Generation. Bis April 1945 wurden etwa 19.500 Maschinen hergestellt - der Großteil davon mit einem luftgekühlten Sternmotor, spätere Ausführungen hatten einen flüssigkeitsgekühlten V-Motor.

Focke-Wulf Fw 190 D-9

Zum Modell:

Nach dem Bau der FW190 F-8 mit Sternmotor wollte ich unbedingt einen Typ dieser Maschine mit einem Längsmotor in meiner Vitrine haben. Der größte Unterschied zur F Version ist natürlich der Motor und der etwas längere Rumpf. Ich entschied mich wieder für den Profipack von Eduard, welcher schon alle bekannten Teile der vorigen Maschine inkl. Ätzteile und Maskierfolien beinhaltete. Der Bau selbst verlief reibungslos, die Passgenauigkeit kann man als sehr gut bezeichnen. Mein Flugzeug stellt die FW190 D-9 von Oblt. Hans Dortenmann IV./JG 26, 1945 dar. Lackiert wurde nach einem Preshading mit Gunze Farben - Oberseite H422 (RLM 82), H423 (RLM 83) - Unterseite H417 (RLM 76). Die Decals entstammen dem Bausatz, waren sauber und sehr dünn bedruckt, und ließen sich ohne Probleme mit etwas Weichmacher verarbeiten. Den Abschluss bildeten ein leichtes Washing mit Wasserfarbe und eine Versiegelung mit Klarlack.

Focke-Wulf Fw 190 D-9Focke-Wulf Fw 190 D-9Focke-Wulf Fw 190 D-9Focke-Wulf Fw 190 D-9Focke-Wulf Fw 190 D-9Focke-Wulf Fw 190 D-9

Focke-Wulf Fw 190 D-9

 

Christian Haller

Publiziert am 11. November 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Focke-Wulf Fw 190 D-9

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog