Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Macchi C.205 Veltro

Macchi C.205 Veltro

von Stefan Zimmermann (1:48 Hasegawa)

Macchi C.205 Veltro

Zum Vorbild:

Der Prototyp der "Veltro" (italienisch für Jagd- oder Windhund) war eine Weiterentwicklung der Macchi MC.202 Folgore, bei der ein importierter Motor vom Typ Daimler-Benz DB 605 A in eine Zelle der MC.202 eingebaut wurde. Der Erstflug erfolgte am 19.04.1942. Der erste bekannte Einsatz erfolgte im Juli 1943 bei einem Angriff von Torpedobombern auf alliierte Seestreitkräfte vor Sizilien.

Macchi C.205 Veltro

Als Standardbewaffnung verfügte die Veltro über zwei 12,7mm MGs im Bug, welche synchronisiert durch den Propellerkreis schossen und zwei 7,7mm MGs in den Tragflächen. Es wurden auch Versuche mit stärkerer Bewaffnung (20mm MK, die durch die Propellernabe schoss) durchgeführt und auch Jagdbombervarianten getestet.

Macchi C.205 Veltro

Als Marschall Badoglio mit den Alliierten Frieden schloss, verfügte die Regia Aeronautica über 66 Veltro-Jäger, von denen aber nur sechs Maschinen alliierte Flugplätze erreichten, um unter der mitkriegführenden italienischen Luftflotte (Aeronautica Cobelligerante Italiana) weiterzukämpfen. Die übrigen flogen auf Seiten der Achsenmächte in der Nationalrepublikanischen Luftwaffe (Aeronautica Nazionale Repubblicana - ANR).

Da sich die Produktionsstätten der Veltro im Norden Italiens befanden, konnte nach dem Waffenstillstand die Produktion in kleinem Maßstab fortgesetzt werden, insgesamt entstanden 262 Veltros.

Neben Italien betrieben Deutschland, Kroatien und Ägypten Veltros. Letzteres Land setzte sie u.a. im Kampf gegen Israel ein.

Quelle: Wikipedia

Macchi C.205 Veltro

Zum Modell:

Meine Veltro stellt eine Maschine der 88. Squadriglia, 6. Grupo, 1. Stormo dar. Dieser Hasegawa-Kit besticht durch hervorragende Passgenauigkeit und feine Oberflächendetails. Gebaut habe ich, wie immer, OOB.

Nach dem problemlosen Zusammenbau ging es an die Lackierung. Zuerst die Unterseite in RLM 78 (Gunze). Bemerkenswert finde ich, dass die Motorcowling und der hintere Rumpfteil komplett in der Tarnung der Oberseite gehalten waren.

Macchi C.205 Veltro

Die Oberseite wurde von mir in RLM 79 (Gunze) gebrusht. Das weiße Rumpfband wurde lackiert (Revell Aqua Color). Es gab zwar ein dafür vorgesehenes Decal, aber wie wir alle wissen, hat Hasegawa manchmal eine recht eigenwillige Auslegung von Weiß.

Nach der Lackierung gab es eine Lage Emsal und es ging an die "ersten" Decals. Ja, hier habe ich ein wenig getrickst, denn die olivgrünen "Kringel" sind Nassschiebebildchen von "Mark Grant Decals". Ich wusste, dass ich mit der Luftpistole die Kringel nicht optimal hin bekommen würde und mit dem Pinsel wollte ich nicht arbeiten, da man das mit Sicherheit sehen würde. Die Decals waren komplett auf einen Trägerfilm gedruckt und ich musste jeden Kringel einzeln ausschneiden, aber sie ließen sich hervorragend verarbeiten.

Macchi C.205 Veltro

Danach gab es eine weitere Lage Emsal und nun kamen die Bausatzdecals. Diese waren sauber gedruckt, ließen sich aber nur schwer verarbeiten, da sie sich partout nicht anlegen wollten. Mark Setter und Softer flossen hier in Strömen.

Nach diesem Bauabschnitt kam wieder Emsal Glänzer übers Modell und es ging ans Altern.

Das Weathering erfolgte mit Hilfe von Pastellkreide und einem Bleistift. Die Abgasfahnen habe ich mit Alclad "Smoke" aufgebrusht.

Macchi C.205 Veltro

Der Pilot stammt aus dem RAF-Figurenset von Revell (ICM) und ist mangels italienischer Piloten in meinem Figurenfundus eine Improvisation.

Der Antennendraht besteht aus gezogenem Gussast. Im Schluss wurde alles mit mattem Klarlack versiegelt.

Macchi C.205 Veltro

Das Display besteht aus einem Versperbrett, das einseitig mit Vogelsand drapiert wurde. Die Grasbüschel stammen aus dem Modelleisenbahnzubehör.

Die Gestaltung des Displays habe ich frei Schnauze aus Erinnerungen an Landschaften auf Mallorca und Sardinien erstellt.

Macchi C.205 Veltro

Stefan Zimmermann,
www.zimmosflugwelten.de

Publiziert am 28. Dezember 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär WK2 > Macchi C.205 Veltro

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog