Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Red Bull RB6

Red Bull RB6

Saison 2010

von Christian Haller (1:20 Tamiya)

Red Bull RB6

Der Red Bull RB6 war der sechste Formel-1-Rennwagen von Red Bull Racing. Er nahm mit den Fahrern Sebastian Vettel und Mark Webber an der Formel-1-Saison 2010 teil. Mit diesem Rennwagen sicherte sich Sebastian Vettel in einem dramatischen Finale beim Grand Prix von Abu Dhabi seine erste Weltmeisterschaft, sowie Red Bull Racing die erste Konstrukteursmeisterschaft. Vettel war damit der jüngste Weltmeister der Formel 1 Geschichte.

Red Bull RB6

Als Österreicher und Formel 1 Fan ist natürlich ein Modell von Red Bull Racing Pflicht. Allerdings ist die Auswahl an Modellen doch recht überschaubar, bis jetzt gibt es nur den RB6 von Tamiya, im Herbst 2013 soll auch noch der RB8 im Maßstab 1:24 von Revell auf den Markt kommen. Der Preis des RB6 schwankt zwischen 65 und 80 Euro, ich konnte mein Modell allerdings aus Japan um ca. 50.- EUR inkl. Versand und Gebühren bestellen. Weiters fügte ich dem Bausatz noch Carbon Decals von Studio27 und Acu Stion, sowie Reifen-Decals ebenfalls von Acu Stion hinzu. Der Decalsatz von Studio27 ist zwar sehr umfangreich, allerdings sind für die Radaufhängungen nur Decals für die Oberseite vorhanden, hier kamen dann die Acu Stion Decals zum Einsatz. Ebenfalls muss man bei den Studio 27 Decals sehr aufpassen, diese sind extrem empfindlich und lassen sich nur durch sehr viel und lange einwirkenden Weichmacher verarbeiten.

Red Bull RB6

Der Bausatz selbst und die Passgenauigkeit ist 1a, einzige Kritik sind die sehr vielen Auswerfmarken an auch sichtbaren Stellen. Man kann den RB6 auch mit offener Motorenabdeckung und sichtbaren F-Duct System darstellen, allerdings war mir die Fummelei mit dem abnehmbaren Heckflügel etwas zu kompliziert deshalb habe ich mich für die geschlossene Variante entschieden. Die Passgenauigkeit und Aufteilung der Baugruppen ist wie gewohnt bei Tamiya Spitzenklasse, hier gab es überhaupt keine Probleme. Mein Modell stellt den RB6 von Mark Webber in der Version des GP von Valencia dar.

Red Bull RB6

Lackiert wurde wieder mit Zero Paints Farben, das Blau Metallic sieht am fertigen Modell einfach nur geil aus. Der Puls geht allerdings beim Aufbringen der Red Bull Decals etwas nach oben, da man sich hier keinen Fehler leisten sollte, weil man neue Red Bull Decals nur bekommt, wenn man die gebrauchten zurücksendet (es liegt ein eigener Zettel im Bausatz als Erklärung bei). Nach den Decals wollte ich das Modell mit Zero Paints Klarlack versiegeln doch kurz danach kam der Schock!

Red Bull RB6

Die Tamiya Decals kräuselten sich in den durchsichtigen Bereichen am ganzen Modell – nach kurzem Verzweifeln fiel die Entscheidung – ab in den Müll und Bausatz noch einmal bestellen. Beim zweiten Anlauf lackierte ich zum Schluss mit Gunze Klarlack und alles war gut. Letztendlich kostete mich das Modell mit allem drum und dran ca. EUR 200.-, wenn ich allerdings das fertige Ergebnis ansehe bereue ich keinen Cent!

Red Bull RB6

Weitere Bilder

Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6
Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6Red Bull RB6

Red Bull RB6

 

Christian Haller

Publiziert am 03. Dezember 2013

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Red Bull RB6

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog