Du bist hier: Home > Galerie > Detlef Flintz > McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Waiting for a mission

von Detlef Flintz (1:32 Revell)

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Wenn man eine RF-4C im Maßstab 1:32 bauen möchte, so hat man nicht gerade die große Auswahl auf dem Markt. Also habe ich mir den erfreulich günstigen Bausatz von Revell besorgt. Na ja wenn man dann wieder die Zurüstteile einrechnet...:). Der Bau ging leicht von der Hand und die Passgenauigkeit war hervorragend.

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Das Cockpit wurde neu aufgebaut und mit Hydraulikleitungen, Elektrikverkabelung und Avionikgeräten versehen. Gerade die Instrumentierung des ,,Backseaters“ ist durch die mittlere Verglasung gut sichtbar und erfordert ein wenig Aufmerksamkeit. Zum Schluss wurden dann noch die Reheat Schleudersitze eingesetzt, welche mit Sicherungsstiften und "Remove before Flight" Fähnchen ausgestattet wurden.

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Die Fahrwerkschächte wurden mit Leitungen und Verkabelungen versehen. Hinzu kamen dann noch die Retraction Locks mit den ,,Remove before Flight“ Fähnchen, hergestellt aus Plastikröhrchen.

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Dann wurden die Eduard Fotoätzteile außen an den dafür vorgesehenen Stellen angebracht. Bei dem oberen Teil des Seitenleitwerkes hat Revell jedoch ein wenig die Form verpasst. Bei den von mir verwendeten Decals war sogar eine Schablone dabei, welche die Form der Hutze exakt angibt. Das Nacharbeiten stellte somit kein Problem mehr dar. Aus den Tragflächen wurden die Landeklappen und Querruder ausgeschnitten. Diese wurden etwas abgesenkt, wobei zuvor mit Plastiksheet die seitlichen Strukturen der Klappen und der Flächen neu aufgebaut wurde.

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Die von mir gebaute Maschine wurde im European One Tarnschema lackiert und stellt die Kommandeursmaschine der 10th TRW in Alconbury dar. Die Decals kamen von der Firma Xtradecal und ließen sich sehr gut verarbeiten, lackiert wurde mittels Revell, Gunze und Xtracolor Farben. Gealtert mit verdünnter Ölfarbe und Tamiya Smoke.

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Das Diorama entstand im Eigenbau . Die Bäume sind aus dem Eisenbahnzubehör und der Shelter entstand aus Plastiksheet. Das Vorfeld sowie die Shelterbeleuchtung läßt sich einschalten und rundet das ganze ab. Kommentare einfach per e-mail an: Flintzsd360@hotmail.com

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

Detlef Flintz

Publiziert am 20. März 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Detlef Flintz > McDonnell Douglas RF-4C Phantom II

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog