Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > BAe Hawk T.1A

BAe Hawk T.1A

von Willy Pollmann (1:32 Revell)

BAe Hawk T.1A

Das Modell zeigt die Kommandeursmaschine XX 312, No 100 Sqdn. RAF Leeming aus dem Jahr 1994.

Gebaut habe ich die Maschine aus dem Red Arrows Bausatz in 1:32 von Revell, hatte aber Monate zuvor einen schönen Decalsatz von Xtradecal erworben, und die sollte es dann auch werden.

Als erstes wurden die roten Spritzlinge mit einem hellen Grau grundiert, das Rot hat mich einfach gestört.

BAe Hawk T.1A

Das Cockpit wurde ein wenig überarbeitet, die Sitze wurden aufgepolstert und bekamen Gurte aus Bleifolie, sieht einfach besser aus als das Decal für die Gurte.

Bevor das Cockpit eingebaut, und die Rumpfhälften verschlossen wurden, kamen der Einbau und das Anpassen der Lufteinläufe. Hier war einiges an Spachtelmasse erforderlich. Das Schleifen der Lufteinläufe innen ersparte ich mir, indem ich ein paar F.O.D. Klappen anfertigte und einpasste, das war einfacher.

BAe Hawk T.1A

Beim Zusammenbau von Rumpf und Tragflächen bedurfte es noch einiges an Spachtelmasse, danach alles schön verschleifen und nachgravieren.

Die Hinterkanten der Flügel und Klappen und die Grenzschichtzäune wurden dünner geschliffen, und die Fahrwerke bekamen noch ein paar Bremsleitungen.

Das Modell wurde mit Humbrolfarben bemalt und wie schon erwähnt mit Decals von Xtradecal markiert, die sich übrigens sehr gut verarbeiten ließen. Zum Abschluss eine Schicht Seidenmatt, auch von Humbrol.

BAe Hawk T.1A

BAe Hawk T.1ABAe Hawk T.1ABAe Hawk T.1ABAe Hawk T.1ABAe Hawk T.1ABAe Hawk T.1A

BAe Hawk T.1A

 

Willy Pollmann

Publiziert am 07. Mai 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > BAe Hawk T.1A

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog