Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Grumman F-14D Tomcat

Grumman F-14D Tomcat

von André Höncher (1:72 Revell)

Grumman F-14D Tomcat

Gebaut habe ich die F-14D von Revell, sowie das neuerschienene Flugdeck von Italeri. Beides wie bei mir üblich rein aus der Schachtel. Zuerst zum Flugdeck: Das Flugdeck stellt einen Decksauschnitt der Nimitz Klasse Träger dar und lässt sich einfach bauen und mit den entsprechenden Farben lackieren. Einzig die gelbe Umrandung sollte man lackieren und nicht die Decals nehmen, da diese zu kurz sind!

Die F-14D lässt sich recht gut bauen und Spachteleinsatz hält sich in Grenzen. Das einzige was ein wenig auffällt, sind die etwas starken Gravuren. Ansonsten ist die Detaillierung völlig in Ordnung. Lackiert habe ich die F-14 sowie das Flugdeck mit Farben von Gunze.

Grumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D Tomcat

Grumman F-14D Tomcat

 

Dem geneigten Betrachter wird das etwas schiefe Bugrad auffallen. Ich selber hab's zu spät gemerkt, womit eine Korrektur nicht mehr möglich war.

Grumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D Tomcat

Grumman F-14D Tomcat

 

Darstellen soll meine Maschine eine F-14D der VF-31 Tomcatters, stationiert auf der NAS Oceana (Naval Air Station) im September 2006. Zugewiesen ist die Bu No. 164342 / No "100" der USS Theodore Roosevelt (CVN-71). Bewaffnet ist die Tomcat mit 4x AIM-54 Phoenix und 2x AIM-9 Sidewinder.

Grumman F-14D TomcatGrumman F-14D TomcatGrumman F-14D Tomcat

Grumman F-14D Tomcat

 

Ein Hinweis in eigener Sache. Das Flugdeck dient bei mir lediglich der Präsentation des eigentlichen Modells. Deswegen finden sich die Flugzeuge dort niemals in Startposition oder Figuren auf dem Deck.

André Höncher

Publiziert am 30. Mai 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Grumman F-14D Tomcat

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog