Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker D.VII (MAG)

Fokker D.VII (MAG)

von Walter Gagawczuk (1:48 Eduard)

Fokker D.VII (MAG)

Eine Fokker D.VII mit roten Sternen. Wie das?

Im Herbst 1918 begann die im damals ungarischen Teil der k.u.k Monarchie angesiedelte Firma MÁG mit der Produktion von Fokker D.VII. Ende Oktober waren dann die ersten Flugzeuge kurz vor der Fertigstellung, im Ersten Weltkrieg kamen sie jedoch nicht mehr zum Einsatz. Kurz danach in den Grenzkonflikten zwischen der Ungarischen Sowjetrepublik einerseits und Rumänien sowie der Tschechoslowakei andererseits waren sie aber wichtige Akteure in der Luft.

Der Bausatz von Eduard ist 2010 als Dual Combo erschienen. Näheres dazu kann der Besprechung von Sören Bartusch in der Kit Ecke entnommen werden.

Fokker D.VII (MAG)

Der Zusammenbau bereitete keine besonderen Schwierigkeiten. Bei der Bemalung des Kühlers (wo endet der messingfarbene Teil?) sollte man sich an den Originalfotos bzw. an der Darstellung auf der Schachtel orientieren. Die Farbangaben der Bauanleitung sind diesbezüglich leicht irreführend.

Bei der Alterung habe ich mich nicht zurückgehalten, zumal das einzige mir bekannte Foto des Originals ein vom Einsatz stark mitgenommenes Flugzeug zeigt.

Fokker D.VII (MAG)

Fokker D.VII (MAG)

Fokker D.VII (MAG)

Fokker D.VII (MAG)Fokker D.VII (MAG)Fokker D.VII (MAG)Fokker D.VII (MAG)Fokker D.VII (MAG)Fokker D.VII (MAG)Fokker D.VII (MAG)

Fokker D.VII (MAG)

 

Walter Gagawczuk

Publiziert am 15. Mai 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker D.VII (MAG)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog