Du bist hier: Home > Galerie > Michael Franz > USCGC Cedar

USCGC Cedar

von Michael Franz (1:350 Iron Shipwright)

USCGC Cedar

Die USCGC Cedar war ein 1917 bei Craig Shipbuilding Co. in Long Beach, Kalifornien gebauter Tonnenleger, der am 30. Juni 1917 als USLHT Cedar in Dienst gestellt wurde. Im selben Jahr wurde das Schiff von der US Navy übernommen und kehrte erst wieder 1919 in den "Lighthouse Service" zu seiner ursprünglichen Tätigkeit zurück.

USCGC Cedar

Am 29. Juni 1950 wurde die USCGC Cedar außer Dienst gestellt und lag ab diesem Zeitpunkt im Hafen von Seattle, WA. Am 27. Juni 1955 wurde das Schiff zur Verschrottung an Zidell Explorations Inc. nach Portland, OR verkauft und demontiert.

USCGC Cedar

Nachdem zunächst der Rumpf von seinem Anguss entfernt wurde, mussten diverse Luftblasen und Unebenheiten beseitigt werden. Hierzu wurde der Rumpf teils komplett neu verspachtelt, anschließend nass verschliffen.

USCGC Cedar

In zwei gebohrte Löcher eingeführte Messingrundstäbe dienen als Ständer für das Modell. Geätzte Bullaugen mit Klappen aus der Restekiste werden angebracht, ebenso diverse Lüftungsgitter und mehr. Der Brückenaufbau wurde bis auf das Hauptteil komplett neu aufgebaut. Die Plattform aus dem Bausatz war unbrauchbar, Gussfehler im Brückenfensterbereich en masse sorgten für diesen Neubau. Während die Bodenplatte aus einem Stück Plastiksheet neu erstellt und mit Ätzteilen von unten detailliert wurde, erhielt die Brücke Türen und Fenster aus Ätzteilen. Lüfter und Masten wurden soweit brauchbar verwendet. Hinter der Brücke fehlen zwei Lüfter, die leider völlig unbrauchbar waren. Dasselbe gilt für die Schiffschraube, welche neu erstellt werden muss. Die Relings werden entsprechend der benötigten Längen zugeschnitten und mit Sekundenkleber angeklebt, wobei Spalten zwischen Geländer und Rumpf mit Weißleim verschlossen werden.

USCGC Cedar

Nach einer schwarzen Grundierung folgt die Lackierung des Unterwasserschiffes in einem dunklen Rostrot, welches nach dem Trocknen maskiert wird. Anschließend wird der Überwasserbereich des Rumpfes in Schwarz matt lackiert. Nach dem Abkleben des schwarzen und roten Rumpfbereichs wird das restliche Schiff in Weiß lackiert, dann der gelbe Streifen mit dem Pinsel bemalt. Kamin und Lüfter erhalten dann eine schwarze Pinselbemalung.

USCGC CedarUSCGC CedarUSCGC CedarUSCGC CedarUSCGC CedarUSCGC CedarUSCGC Cedar

USCGC Cedar

 

Michael Franz,
www.world-in-scale.de

Publiziert am 27. Oktober 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Michael Franz > USCGC Cedar

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog