Du bist hier: Home > Galerie > Johannes Wipauer > Fokker 28-1000

Fokker 28-1000

PH-MOL, Air Anglia

von Johannes Wipauer (1:144 F-RSIN)

Fokker 28-1000

Zum Vorbild

In der Kit-Ecke durfte ich das „Material“ schon vorstellen, jetzt folgt das „Produkt“. Hier kurz die technischen Daten:

  • Passagiere: 65
  • Länge: 27,4 m
  • Spannweite: 23,58 m
  • Startmasse: 29.458 kg
  • Reisegeschwindigkeit: 840 km/h
  • Dienstgipfelhöhe: 10.675 m 
  • Reichweite: 2.000 km
  • Triebwerke: Zwei Rolls.Royce Spey Mk555-15

Quelle: Wikipedia

Air Anglia wurde 1970 gegründet, setzte anfangs DC-3 und andere kleine Propellermaschinen ein, 1978 kamen dann die Fellowships als einzige Jets in die Flotte. Air Anglia verwendete auch die größere F28-4000 in zumindest zwei Exemplaren. 1980 wurde Air Anglia mit BIA (British Islands Airways) fusioniert und man nannte sich fortan „Air UK“. 

Fokker 28-1000Fokker 28-1000Fokker 28-1000Fokker 28-1000Fokker 28-1000Fokker 28-1000

Fokker 28-1000

 

Mein Modell

Der Bau war für Short-Run-Verhältnisse eher unspektakulär, bei den Decals musste ich etwas improvisieren. Wer kann, sollte bei diesen Bausätzen die Fahrwerksteile der Revell-Fokker 100 nehmen, die brauchen weniger Nacharbeit. Ich hoffe, es gefällt.

Fokker 28-1000Fokker 28-1000Fokker 28-1000Fokker 28-1000

Fokker 28-1000

 

Johannes Wipauer

Publiziert am 29. März 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Johannes Wipauer > Fokker 28-1000

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog