Du bist hier: Home > Galerie > Rainer Kijak > Junkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

D-AQUI, DLH Berlin Stiftung, LH Traditionsflugzeug

von Rainer Kijak (1:72 Italeri)

Junkers Ju 52/3m

Über dieses Flugzeug ist viel geschrieben worden und im Netz nachzulesen, auf der LH-Seite findet man die aktuellsten Informationen zu der Maschine.

Nachdem der Bausatz der Lufthansa Ju 52 Traditionsmaschine schon viele Jahre im Schrank lag, habe ich das Modell 2017 dann endlich gebaut. Doch, oh Schreck, das alte Modell hatte noch Zweiblattpropeller, die inzwischen aus Lärmschutzgründen gegen solche mit drei Blättern ausgetauscht wurden. 

Junkers Ju 52/3m

Ich wollte aber ohnehin die Maschine so bauen, wie ich sie ich seinerzeit am Siegerlandflughafen gesehen und fotografiert hatte. Dazu wurden eine Menge weiterer Fotos aus dem Netz als Grundlage benutzt, allerdings muß man aufpassen, denn es gibt Fotos mit den Zwei- und den Dreiblattpropellern.

Junkers Ju 52/3m

Ich habe dann noch einiges im Cockpit nach den Fotos ergänzt, die Kabinenbestuhlung eingebaut, Vorhänge aus Tape angebracht und noch einiges andere dazu gebaut, was auf den Fotos zu sehen war. Dazu zählen die Antennen an Rumpf und Leitwerk, die Handläufe am Rumpf über den Tragflächen, die Auspuffanlage an allen Motoren (besonders die am Mittelmotor war eine kleine Bastelarbeit), die Ableiter an den Tragflächenenden, Toilettenfenster, der Kühler unter dem Mittelmotor, Lüfter und rotes Licht auf dem Dach und der Fahnenmast.

Junkers Ju 52/3m

Das Ganze steht wie immer auf einer Grundplatte, die mit grauer Pappe beklebt wurde, die Linien habe ich von Hand gezogen. Das Modellauto ist im HO-Maßstab, doch ich habe kein anderes mit LH-Emblem.

Junkers Ju 52/3mJunkers Ju 52/3mJunkers Ju 52/3mJunkers Ju 52/3mJunkers Ju 52/3mJunkers Ju 52/3mJunkers Ju 52/3m

Junkers Ju 52/3m

 

Rainer Kijak

Publiziert am 15. März 2019

Du bist hier: Home > Galerie > Rainer Kijak > Junkers Ju 52/3m

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog