Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > SSBN Typhoon-Klasse

SSBN Typhoon-Klasse

von Kevin Dittmann, 15 Jahre (1:400 Revell)

SSBN Typhoon-Klasse

Zur Geschichte:

Das Typhoon U-Boot ist mit 171,5 Metern Länge, 22,8 Metern Höhe und 12,2 Metern Breite das größte Unterseeboot der Welt. Es hat eine Tauchtiefe von bis zu 500 Metern. Das U-Boot hat 20 Interkontinental-Raketen an Bord, die für den Abschuss von Unterseebooten entwickelt wurden. In diesem Giganten ist Platz für 150 Mann Besatzung. Es ist für Langzeit-Operationen ausgerüstet. Durch seine Doppelrumpf-Konstruktion und seine stabilen Bordwände dürfte es fast unmöglich sein, sie mit nur einem Torpedo zu versenken.

SSBN Typhoon-Klasse

Das Modell

Als erstes nahm ich mir den Turm vor, welcher gerade mal aus 3 Teilen besteht. Dieser wurde zusammengeklebt und verschliffen. Ich hatte diesen Bausatz ja bereits in der „Kit-Ecke“ vorgestellt und geschrieben, dass man diesen Bausatz mit etwas Geschick zum RC Modell umfunktionieren kann.

SSBN Typhoon-Klasse

Das habe ich natürlich dann auch getan. Jetzt drehen zwei kleine Servomotoren mit einem Durchmesser von ca. 1cm zwei Wellen welche in einem Staurohr laufen.

SSBN Typhoon-Klasse

Damit das Staurohr auch Zentral über dem Motor sitzt, drehte mir mein Vater 2 Halterungen aus Kunststoff. Die Motoren wurden dann an einen Regler angeschlossen, dieser wiederum an den Empfänger und an den Akku. Diese ganze Apparatur sitzt komplett in der unteren Wanne des U-Bootes. Jetzt kam der obere Deckel drauf und wurde ebenfalls verschliffen und mit Superkleber gespachtelt, da es sehr ärgerlich wäre wenn in das U-Boot Wasser eintreten würde. ;-)

SSBN Typhoon-Klasse

Zur Ansteuerung des Seitenruders, wurde ein Servo (MS 500) eingebaut und mit einem dünnen Stahldraht verbunden.

SSBN Typhoon-Klasse

Die Lackierung:

Sie erfolgte zuerst mit Dark Sea Grey von Tamiya und nach dem Abkleben der unteren Hälfte ging es weiter mit Panzergray von MM. Auch die weiße Linie wurde auflackiert, da man wahrscheinlich mit den Decals von Revell einen Nervenzusammenbruch erleiden würde. ;-) Gealtert wurde dann noch ein bisschen mit Öl- und Aquafarbe.

SSBN Typhoon-Klasse

Sobald es fährt, bzw. wenn es denn fahren sollte, gibt es ein Video auf meiner Homepage. www.modellkevin.de.ki

Kevin Dittmann, 15 Jahre

Publiziert am 17. November 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > SSBN Typhoon-Klasse

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog