Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > MAN TGA

MAN TGA

'Spedition Horst Pöppel'

von Heiko Proft (1:24 Italeri)

MAN TGA

Vor einigen Jahren war ich mit dem Auto unterwegs und fuhr an einem Sattelzug der Spedition "Horst Pöppel" vorbei. Daraufhin kam mir der Gedanke, man könnte doch so einen LKW im Maßstab 1:24 nachbauen. Gesagt - getan.

Modell vor dem Original
Modell vor dem Original

Verwendet wurde der Curtainsidetrailer von Revell und wurde soweit nach Bauplan gebaut. Diverse Verfeinerungen wie z.B. Nachbildung der Luftdruckleitung der Bremsanlage wurden am Modell noch vorgenommen.

MAN TGA

Zu dem Zeitpunkt war aber noch nicht klar, welche Zugmaschine das ganze bekommen soll. In Erwägung gezogen wurde unter anderem der Mercedes Benz Actros wobei ich aber als MAN Fan lieber einen MAN davor sehen wollte.

MAN TGA

Einen F 2000 wollte ich ursprünglich nehmen, jedoch beim Besuch der Spedition um Fotos zu machen, fuhr mir die damals neueste Errungenschaft der Spedition ein MAN TGA vor die Linse. Und zu diesem Zeitpunkt erschien auch noch von Italeri der MAN TGA XXL.

MAN TGA

Also wurde das Modell zwar nachgebaut aber an die Variante des LX traute ich mich leider nicht heran. Daher wurde das Fahrerhaus nur in der Höhe gekürzt. Unter Verwendung des Originalfarbtons entstand schließlich der komplette Zug. Der Seitenkasten wurde im Eigenbau hergestellt, aber später durch ein Resinteile von MG Mouldings ersetzt.

MAN TGA

Innenausstattung wurde annähernd an das Original angepasst und die Gardinen im hinteren Fenster wurden aus Stoffresten angebracht.

MAN TGA

MAN TGA

Die Beschriftung des Zuges entstand am PC unter Verwendung von Fotos des Originals. Der Schriftzug wurde auf eine bei Druckeronkel.de zu beziehende Modellbaufolie ausgedruckt. Die Decals wurden mit einem Epson C42 auf InkDeko-Folie gedruckt. Natürlich hätte man noch mehr verändern bzw. verbessern können, aber ich denke das Modell ist schon anschaulich genug.

Heiko Proft

Publiziert am 06. Dezember 2005

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > MAN TGA

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog