Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > 1st Victory

1st Victory

Lt.jg. Bob Duncan und Lt. Dick Warren

von Christian Bruer (54mm Andrea)

1st Victory

Mein Interessenschwerpunkt im Modell liegt bei der U.S. Navy. Neben dem Bau von Flugzeugen und Schiffen interessiert mich im wesentlich auch die Geschichte, speziell die der Flugzeugträger und der Personen, die auf ihnen gefahren sind und es heute noch tun. Vor einigen Jahren ist mir das Buch "The Fighting Lady, The new Yorktown in the Pacific War" von Clark G. Reynolds in die Hände gefallen. Das Buch handelt von den Männer an Bord der CV-10 USS Yorktown und erzählt ihre Erlebnisse von 1943 an bis zum Ende des II. Weltkrieges.

Das Kapitel der ersten Unternehmungen der Yorktown im Pazifik berichtet über die Luftkämpfe beim Angriff auf Wake Island und den ersten Abschuss der VF-5. Als mir die beiden Figuren in die Hände vielen, kam mir die Buchpassage in den Sinn, sie schien gut zu passen um mit den Figuren eine kleine Geschichte zu erzählen, dazu gleich mehr...

1st Victory

...die Yorktown war ein neues Schiff und das erste der großen Fast Carriers, die in den Einsatz fuhren. In der ersten Unternehmung gegen die Marcus Inseln im August 1943 konnten die Piloten Erfahrungen sammeln. Für die Angehörigen des Jagdverbandes VF-5 gab es allerdings nicht viel zu tun. Das änderte sich beim zweiten Unternehmen mit Ziel Wake Island. Am Morgen des 5. Oktober 1943 starteten die Angriffsmaschinen von insgesamt sechs Trägern mit Ziel Wake, unter ihnen Lt. jg. Robert "Bob" Duncan. Die Piloten der Jagdverbände hatten die Bomber zu schützen und Ziele auf Wake im Tiefflug anzugreifen. Der Angriff begann im Morgengrauen gegen 4:45 Uhr und kam für die japanischen Verteidiger überraschend. Die ersten Jäger der Japaner tauchten um 6:20 Uhr auf. Boogie Hoffman und sein Flügelmann Bob Duncan sichteten die feindlichen Jäger zuerst. Im Verlauf der nun folgenden Luftkämpfe gelang es Bob Duncan eine Zero abzuschießen und damit den ersten Abschuss der VF-5 zu erzielen.

Die Szene an Bord der Yorktown ist fiktiv und zeigt wie Bob Duncan Lt. Dick Warren recht anschaulich darstellt, wie sich die Luftkämpfe über Wake abgespielt haben müssen.

1st Victory

Andreas Figuren zeigen eine solche Szene, wobei hierfür ein Pilot des Marine Corps Pate gestanden hat. Mir hat die Verlegung an Bord der Yorktown mit dem entsprechenden Hintergrund jedoch mehr zugesagt. Beide Figuren gibt es einzeln oder im Paket zusammen mit einem Stück Flugdeck. Der Preis für beide Figuren ist, bedingt durch das Flugdeck, etwas höher als der Preis für beide Figuren einzeln. Das Flugdeck aus Zinnguss ist jedoch den höheren Preis nicht wert!

1st Victory

Die Figuren sind wunderschön modelliert und gerade der Pilot weist eine sehr dynamische Haltung auf. Hier ist auch am meisten zusammenzubauen, bei dem Deckoffizier ist lediglich der Kopf anzukleben. Beide Figuren habe ich vor der Bemalung zusammengebaut, gesäubert und grundiert. Die Bemalung erfolgte mit Valejo Acrylfarben, wobei ich die Farben für Uniform bzw. Fliegerkombi und Schwimmweste aus unterschiedlichen braunen, beigen, gelben und orangen Farbtönen zusammengemischt habe. Die gleichen jeweils abgestuften Farbtöne habe ich dann auch für die Lichter und Schatten verwendet.

1st Victory

1st Victory

Da wie gesagt des Flugdeck aus dem Set meiner Meinung nach nicht viel taugt, habe ich mir aus einem Stück Plastikplatte ein eigenes auf den Sockel zugeschnitten und graviert. Die Bemalung erfolgte zuerst in einem Holzfarbton, anschließend habe ich mit Blau trocken gemalt um den blauen Schutzanstrich der Trägerdecks darzustellen.

1st Victory

1st Victory

Christian Bruer

Publiziert am 23. Oktober 2006

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > 1st Victory

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog