Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 164 Nashorn

Sd.Kfz. 164 Nashorn

von Herbert Engelhard (1:72 Revell)

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Das Modell glänzt durch eine hervorragende Detaillierung und null Passungsprobleme. Verspachteln und Schleifen kann man sich hier getrost sparen. Ich habe den Bausatz ohne jegliche Zurüstteile direkt aus dem Karton gebaut.

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Den Sehschlitz an der Fahrerluke habe ich geöffnet und die Mündung der Kanone aufgebohrt, was ich jedem nur empfehlen kann, da sie dadurch einfach realistischer wirkt.

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Die Ketten wurden vor der Montage fertig bemalt und mit Eisenfarbe trockengebürstet. Nach dem Abkleben derselben wurde das Modell mit Revell Nr. 17 „Sand“ und der Airbrush lackiert. Nach der Lackierung erfolgte das Aufbringen der wenigen Decals unter Hilfe von MicroSol. Dann eine dezente Alterung mit verdünntem Lederbraun. Anschließend habe ich mit der Airbrush die Wintertarnung aus Revell-Weiß aufgebracht, etwas unregelmäßig und um die Hoheitszeichen freigelassen, damit ein realistischer Eindruck dieser auch im Original nachträglich aufgebrachten Tarnung entsteht. Zum Abschluß erfolgte ein leichtes Verschmutzen mit dem Weathering Set von Tamiya, u.a. auch die Rußspuren an den beiden Auspuffenden, und das Versiegeln mit mattem Klarlack.

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Das Nashorn glänzt durch die schöne Detaillierung, die auch in diesem kleinen Maßstab voll zur Geltung kommt. Ein Modell, das man jedem Bastler nur wärmstens empfehlen kann.

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Sd.Kfz. 164 Nashorn

Herbert Engelhard

Publiziert am 07. April 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Sd.Kfz. 164 Nashorn

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog