Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Bell AH-1T+ Cobra

Bell AH-1T+ Cobra

von Hans Jürgen Bauer (1:35 MRC/Academy)

Bell AH-1T+ Cobra

Das Original:

1968 wurde die Bell AH-1J Seacobra für das U.S.-Marinecorps entwickelt. Als Mitte der 70er Jahre der Iran Interesse zeigte, begann die Arbeit an der AH-1T+ mit modifizierten Triebwerken und Panzerabwehr-Bewaffnung. 1979 wurde der Schah von Khomeni entmachtet, und das Marinecorps nahm die Entwicklung als AH-1W Supercobra wieder unter seine Fittiche.

Bell AH-1T+ Cobra

Das Modell:

Der gut detaillierte Bausatz von Academy ist in dem schwarz/goldenen Sonderanstrich ein Hingucker in Vitrinen und auf Ausstellungen. Einiges sollte aber beachtet werden: Die Decals nicht randscharf beschneiden, sonst haften sie schwer; den Stabilisator (Bauteil C31) erst nach dem Komplettieren und ohne die Zapfen in den Rumpf stecken.

Bell AH-1T+ Cobra

Auch sind die oberen Blattantennen wegzulassen (siehe Kartonbild). Die Bauanleitung zeigt die TOW-Missiles verkehrt herum. Ein Nachdetaillieren im Triebwerk- und Cockpitbereich bleibt jedem selbst überlassen.

Bell AH-1T+ Cobra

Fazit:

Ein gutes und passgenaues Modell mit glasklaren Kabinenteilen.

Bell AH-1T+ Cobra

Hans Jürgen Bauer

Publiziert am 11. November 2009

Die Bilder stammen von Michael Merker & Detleff Hoffmann.

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Bell AH-1T+ Cobra

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog