Du bist hier: Home > Galerie > Oliver Peissl > Messerschmitt Bf 109 G-6

Messerschmitt Bf 109 G-6

von Oliver Peissl (1:48 Fujimi)

Messerschmitt Bf 109 G-6

Hier sehen wir ein weiteres Modell dieses schönen Typs. Diesmal eine G-6 von Fujimi. Diese 109 ist natürlich nicht so gut wie von Hasegawa aber man sollte doch auch mal von anderen Firmen bauen um Vergleiche ziehen zu können.

Messerschmitt Bf 109 G-6

Diese Maschine wurde von Uffs. Georg Amon in der 7./JG53 im Juni 43 in Sizilien geflogen. Wie auch bei meiner F-2 lebt dieser Pilot noch und es gelang mir auch hier eine Autogrammkarte zu bekommen, worüber ich sehr stolz bin.

Messerschmitt Bf 109 G-6

Auch für dieses Modell gibt es einen Fotoätzbogen den ich mir natürlich sofort zugelegt habe. In ihm ist vieles enthalten wie z.b. Kühlerklappen, Cockpit, Fahrwerk usw. Bei Fujimi muss man auf jeden Fall einiges an Spachtelarbeiten aufwenden, da die vordere Sektion (Motorhaube) absolut nicht passt!

Messerschmitt Bf 109 G-6

Lackiert wurde, wie auch bei meinen anderen Modellen, mit X-tra Color. Unterseits mit RLM 76 und Oberseits mit RLM 74 und 75. Danach das übliche: “gesilbert“, eingeschwärzt, Decals angebracht und Mattiert.

Messerschmitt Bf 109 G-6

Die Endnote und den letzten Schliff bekommt ein Modell natürlich mit der Alterung. Dieses mal habe ich einwenig mehr Pastellkreide als sonst benutzt und jeden Spanten nachgezogen, was die Maschine sehr abgenutzt aussehen lässt.

Als Fazit lässt sich sagen, dass man mit viel Zeit und Fleiß auch aus einem zweitklassigen Bausatz ein Topmodell zaubern kann.

Oliver Peissl,
www.Erlawerke.de

Publiziert am 15. Mai 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Oliver Peissl > Messerschmitt Bf 109 G-6

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog