Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Hotchkiss H39

Hotchkiss H39

mit 28/32cm Wurfrahmen

von Oliver Krause (1:35 Trumpeter)

Hotchkiss H39

Hier mal ein "Zwischendurch-Projekt". Dieser Beutepanzer stand schon länger gebaut bei mir im Schrank. Es ist ein Trumpeter-Modell der früheren Phase, soll heißen, die Detaillierung ist nicht sooo üppig und das mittlerweile auf dem Markt befindliche Pendant (von Bronco, glaube ich) soll wesentlich besser sein. Nun ja, es war vorhanden und wollte endlich lackiert werden. Ich habe mich dabei an die Bauanleitung gehalten, da mir Dunkelbraun auf Dunkelgelb, zumindest in diesem Fall, ganz gut gefiel.

Hotchkiss H39

Ganz kurz etwas zum Vorbild: Diese Hotchkiss H39 wurden von der Wehrmacht im Frankreichfeldzug in relativ großer Menge erbeutet und später sogar noch weiterhin gebaut. Sie wurden meistens für Sicherungsaufgaben verwendet. Bei den Deutschen hieß dieser Panzer merkwürdigerweise Panzerkampfwagen 38 H 735(f). Vor der Invasion 1944 wurden einige Exemplare mit den Wurfrahmen 28/32cm ausgerüstet und ausschließlich in der Panzer-Abteilung 205 eingesetzt. In diesem Fall waren die Wurfrahmen aus Holz, es gab aber auch welche aus Metall.

Hotchkiss H39

Dieses Mal hab ich kein Diorama drum herum gebaut, sondern das Modell lediglich in eine ausgediente PC-Spiel-Verpackung gesetzt. Da ich momentan an einigen anderen Landschaften arbeite, beließ ich es dabei. Aber, ein Normandie-Dio ist im Hinterkopf, mit den typischen Heckenlandschaften und den entsprechenden Fahrzeugen...irgendwann.

Hotchkiss H39Hotchkiss H39Hotchkiss H39Hotchkiss H39Hotchkiss H39Hotchkiss H39

Hotchkiss H39

 

Oliver Krause

Publiziert am 09. November 2010

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Hotchkiss H39

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog